Frühjahrstagung
Osttiroler Chronisten tagten in Obertilliach

Die TeilnehmerInnen der heurigen Chronisten-Frühjahrstagung in Obertilliach.
  • Die TeilnehmerInnen der heurigen Chronisten-Frühjahrstagung in Obertilliach.
  • Foto: Alois Micheler
  • hochgeladen von Claudia Scheiber

Umfangreiche Jahresrückblicke, Berichte aus den Gemeinden sowie eine Filmvorführung standen u.a. auf der Tagesordnung.

OBERTILLIACH/BEZIRK. Die Osttiroler Chronisten trafen sich heuer am 13. April 2019 zur Frühjahrstagung in Obertilliach. Nach der Begrüßung und dem Totengedenken fasste Bezirkschronist Sepp Wurzer das Chronikjahr 2018 in einem kurzen Rückblick zusammen. Er berichtete den verschiedenen Veranstaltungen und Workshops, der Gründung eines Chronistenteams in Nikolsdorf und der Archäologischen Führung am Frauenkloster Bühel in Lienz durch Grabungsleiter Dr. Gerald Grabherr. Weiters erinnerte Wurzer an den Tag des Denkmals auf der Burg Heinfels, das 40-jährige Jubiläum der Gemeindezeitung „Die Achse“ in Assling und die Aufnahme des Tiroler Flurnamenprojekts in das immaterielle Kulturerbe der UNESCO mit der feierlichen Urkundenverleihung in Schladming.

Dank für wertvolle Arbeit

Im Anschluss an den Jahresrückblick stellte der Obertilliacher Bürgermeister Matthias Scherer seine Gemeinde vor und bedankte sich bei seinem Ortschronisten Michael Annewanter und bei allen Chronisten für ihre wertvolle Arbeit. Es folgten die Berichte aus den Gemeinden. Danach wurde der Film „Oberitaliens vergessene Wasserweg“ vorgeführt. Dieser beleuchtet die Bedeutung des Obertilliacher Holzes für Venedig, welches über den Fluss Piave transportiert wurde.
Am Ende der Frühjahrstagung besuchten die Chronisten die Kirche zum Hl. Ulrich und fuhren anschließend mit den Bergbahnen zum gemeinsamen Essen zum Panoramarestaurant Connyalm.

Weitere Lokalnachrichten aus Osttirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen