21.07.2017, 11:33 Uhr

Alp Art Junior - ein Kreativtag für Kinder in Thurn

Fiona Schramm und Carla Gutsche mit Bildhauer Michael Lang. (Foto: Brigitte Rainer)

Das historische Gemäuer des Kammerlanderhofes in Thurn war am Dienstag, 18. Juli 2017, authentischer Schauplatz eines besonderen Events.

Alexandra Thaler-Gollmitzer und Martin Rainer vom Ausschuss für Jugend, Familie und Senioren organisierten einen Kreativtag für Kinder. Alp Art Junior, so der Titel der Veranstaltung, soll Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, sich im Umfeld regionaler Künstler kreativ auszutoben, Neues auszuprobieren und vielleicht sogar den ersten Funken einer späteren Leidenschaft zu entfachen. 20 motivierte und interessierte junge Thurner Künstlerinnen und Künstler waren Teil des Projektes, welches – aufgeteilt in drei große Sektionen – einen groben Überblick über die Welt der Kunst bot. Drei Gruppen arbeiteten Stunde um Stunde die verschiedenen Stationen ab: Zeichnen, Teller- und „Krampusslarven“-Modellieren.
Der Zeichenworkshop wurde vom 18-jährigen Thurner Künstler Daniel Leiter abgehalten, während die bekannten Virgentaler Bildhauer Michael Lang und Gerold Leitner und der Elbigenalpschüler Mario Berger die Kinder das Tonmodellieren lehrten. Ton ist ein Material, das sich hervorragend eignet, um seiner Kreativität und Phantasie freien Lauf zu lassen und die unterschiedlichsten Gegenstände anzufertigen. Die Kinder waren mit Begeisterung beim Formen und Kneten und waren überrascht, was sie mit bloßen Händen erschaffen konnten.
Die angefertigten Zeichnungen konnten direkt nach dem Kurs mit nach 
Hause genommen werden, die entstandenen „Larven“ und Teller werden 
nach dem Brennen den Kindern ebenfalls eine lange währende Erinnerung an einen ganz besonderen – analogen - Nachmittag bleiben.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.