30.05.2017, 11:27 Uhr

„Café für alle“ erhält eigenes Markenzeichen

Logoübergabe im „Café für alle“: Kashif Hussain, Evelyn Müller, Rita Feldner und Samad Pashazadeh (Foto: M. Reindl-Sint/FWZ Osttirol)

Evelyn Müller spendete ihr Know-how und übergab das von ihr unentgeltlich gestaltete Logo an das Team der Gastgeberinnen und Asylwerber im Flüchtlingsheim Prägraten.

Vor rund drei Monaten kam Evelyn Müller in das Freiwilligenzentrum Osttirol, um sich über die Möglichkeiten im Bezirk zu helfen zu informieren. Und seitdem packt die zweifache Mutter an vielen Stellen mit an, ob im Sozialladen Lienz, beim Freiwilligentag oder als grafische Unterstützung.
Die Absolventin der „Fachschule für Glastechnik“ ist mit Entwurf und Design vertraut. "Ich liebe es mich grafisch zu betätigen, zum Beispiel Logos zu entwerfen oder Infoblätter zu gestalten. Außerdem bereitet es mir sehr viel Freude anderen zu helfen“, erklärt Evelyn Müller, die mit ihren beiden Buben nach Prägraten fuhr, um ihr Logo persönlich an die Gruppensprecherin der „Cafés für alle“ Rita Feldner zu übergeben.
„Hilfe ist umfassend, ob Kuchen backen, Gespräche führen oder Logos entwerfen, jeder kann etwas beitragen. Wir freuen uns sehr über unser eigenes Markenzeichen“, bedankte sich Rita Feldner.
Schon beim nächsten „Café für alle“ am Samstag, 10. Juni 2017, von 14.30 bis 17.30 Uhr wird das neue Erkennungsmerkmal an der Türe hängen und signalisieren: „Kommt herein, helfen kann bei uns jeder auf seine Weise!“

Auskunft rund ums Thema „Helfen in Osttirol“ bei Monika Reindl-Sint, Freiwilligenzentrum Osttirol/Regionsmanagement Osttirol: T 0680 238 14 59, Email: m.reindl-sint@rmo.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.