21.11.2017, 15:43 Uhr

HAK Lienz als Unternehmerschule zertifiziert

Freuen sich über die Auszeichnung: Mag. Carmen Singer-Ymeri und Mag. Birgit Leitner (re.) (Foto: HAK Lienz)

Als erste Tiroler Handelsakademie wurde die HAK Lienz mit dem eesi-Zertifikat ausgezeichnet.

Das eesi-Zertifikat (Entrepreneurship-Education) bestätigt einer Schule, dass unternehmerisch wertvolle Tätigkeiten ganzheitlich und langfristig im schulischen Alltag umgesetzt werden. Die SchülerInnen werden zum vernetzten Denken angehalten und im selbständigen Handeln gefördert. Eigeninitiative, Unternehmergeist und Selbständigkeit spielen dabei eine wichtige Rolle.
In den letzten eineinhalb Jahren wurde in der HAK Lienz eifrig an dieser Zertifizierung gearbeitet, kürzlich erfolgte die Auszeichnung der Osttiroler Schule durch Bundesministerin Sonja Hammerschmid in Wien.

Einen innovativen Weg beschreitet die HAK Lienz auch mit der Einführung des neuen Schulzweiges HAK PLUS. Neben den beiden erfolgreichen Zweigen Informatik und Unternehmer werden in der neuen HAK Plus die Kernkompetenzen der Schüler gestärkt, sowie die Talente und Potentiale jedes einzelnen gefördert. "Die Schule bereitet ihre Absolventen somit optimal auf die Herausforderungen der sich ständig ändernden Berufs- und Arbeitswelt vor", so Diroektor Josef Pretis. Das neue Konzept wird am 14.12.2017 beim Tag der offenen Tür an der HAK Lienz genauer vorgestellt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.