11.11.2016, 17:40 Uhr

Krampusverein Debant spendet für den guten Zweck

Scheckübergabe: Obmann Christian Infeld, Alexandra Glabonjat mit Sohn Bastian und Anni Kratzer. (Foto: Krampusverein Debant)

Nach einem erfolgreichen Veranstaltungsjahr konnten 7.900 Euro an die Kinderkrebshilfe Osttirol übergeben werden.

Ein intensives und arbeitsreiches Veranstaltungsjahr des Krampusvereins Debant geht langsam zu Ende. Highlight des Jahres war dabei sicher das „Händische Maibaumaufstellen Anno dazumal“ mit einer Maibaumverlosung im Juni. Die Gewinner des Maibaumes stellten diesen zur Versteigerung zugunsten eines sozialen Zweckes zur Verfügung. Bei der Versteigerung erhielt Alexandra Glabonjat mit Familie den Zuschlag bei 2.650 Euro. Die unterlegenen Bieter, Mitglieder des Motorsportclubs Dölsach (MSC), zeigten sich als sehr faire Verlierer und legten nochmals 1.000 Euro drauf. So konnte der Krampusverein mit Unterstützung des MSC-Dölsach im Juli 2016 insgesamt 3.650 Euro an die Kinderkrebshilfe Osttirol spenden.

Auch Kinder spenden

Eine stolze Spendensumme konnten auch die Krapfenschnagglergruppen von Nußdorf-Debant zusammentragen. Das Brauchtum des Krapfenschnagglens wurde vor einigen Jahren durch den örtlichen Krampusverein wiederbelebt und wird nun wieder jedes Jahr von selbigem organisiert und begleitet. Ein Großteil der gegebenen Gelder wird einer sozialen Einrichtung gespendet. Die Krapfenschnaggler-Kinder entscheiden selbst, welche Einrichtung sie unterstützen möchten.
Wie schon in den Jahren zuvor wurden die Erlöse aus den Jahren 2015 und 2016 wieder an die Kinderkrebshilfe Osttirol gespendet, sodass aus diesen beiden Jahren insgesamt eine Summe von 4.250 Euro an Anni Kratzer von der Kinderkrebshilfe überreicht werden konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.