11.09.2014, 14:05 Uhr

Spatenstich für die Tiefgarage Wattgasse

Franz Prokop, Stadträtin Ulli Sima, Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou, Kurt Kasperak (List group) und Ernst Fischer (GF BOE) beim Spatenstich am 11. September

235 neue Stellplätze werden ab August 2015 zur Verfügung stehen

Besonders die Anrainer können sich freuen: Sie können alle Parkplätze zum Sondertarif für Wohnsammelgaragen von derzeit 85,20 Euro pro Monat anmieten.

Spatenstich am 11. September

Bezirksvorsteher Franz Prokop, Stadträtin Ulli Sima, Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou, Kurt Kasperak von der List Group und Ernst Fischer, Geschäftsführer BOE eröffneten die Baustelle am 11. September. Bis Ende August 2015 werden die Bauarbeiten dauern. Die Tiefgarageneinfahrt wird dann in der Friedrich Kaiser Gasse 90 sein. Die 235 Stellplätze sind auf vier Ebenen verteilt, in jeder Ebene befinden sich auch drei behindertengerechte Stellplätze. Auch auf die Gestaltung des zugehörigen Freiraumes rund um die Tiefgarage wird großen Wert gelegt.
Der Aufenthaltsbereich soll zur geplanten "Grünachse Wattgasse" passen. Sitzplattformen aus Holz, Bänke und Esstische laden nach Fertigstellung zum Verweilen ein. Schon drei Wochen vor dem jetzigen Baustart wurde begonnen, die Gas- und Wasserleitungen und den Kanal im Untergrund umzulegen, damit zügig gebaut werden kann. Reservierungen werden ab sofort unter www.boe-parking.at entgegen genommen.

Parkplatznot gelindert, Freiraum geschaffen

Bezirksvorsteher Franz Prokop freut sich: "Trotz langer und schwieriger Verhandlungen kann diese Wohnsammelgarage jetzt endlich realisiert werden. Das schafft Abhilfe bei der Parkplatznot vor Ort. Die dadurch gewonnenen Freiflächen werden wir im Zuge des Grünzuges Wattgasse zu einem attraktiven Freiraum für die Bevölkerung gestalten."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.