Tiefgarage

Beiträge zum Thema Tiefgarage

Die Baustelle beim ehemaligen City-Kaufhaus.
3

Knittelfeld
Baustellen rund um den Hauptplatz

Sanierung des ehemaligen City-Kaufhauses hat begonnen. Gleichzeitig wird auch die Frauengasse erneuert. KNITTELFELD. Vom Schandfleck zum Glanzlicht. "Das Projekt ist sinnbildlich für den Aufschwung der Stadt", freut sich Bürgermeister Harald Bergmann über den Umbau des ehemaligen City-Kaufhauses am Hauptplatz. Eine Investorengruppe hat das Gebäude bereits 2018 gekauft und ein Jahr darauf mit den Planungen begonnen. Aufgrund der Pandemie konnten die Bauarbeiten erst heuer gestartet werden, die...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
56

Hauptplatzumgestaltung – Für die nächsten fünf Generationen

MISTELBACH (ir). 78 Prozent der Bevölkerung wünscht laut Umfrage eine Neugestaltung des Hauptplatzes. Mehr Bäume und Grünflächen, mehr Gastronomie, mehr Sitzgelegenheiten, Flächen für Fußgänger, bessere Radwege, Platz für Veranstaltungen, Kinder- und Jugendfreundlichkeit, weniger Verkehr und weniger Parkplätze. Eine schöne, lebendige, volle Innenstadt mit Geschäften. „Unter Einbindung aller Wünsche haben wir uns fachlich damit auseinandergesetzt und einen Vorschlag für Sie parat“, begann der...

  • Mistelbach
  • Ilse Reitner
Bürgermeister Ing. Alfred Babinsky, Landesrat Martin Eichtinger, Rebekka Schuhmann und Matthias Spann mit Nero, Leonie und Hanna, Direktor Ing. Christoph Scharinger (NÖ Friedenswerk)

Schlüsselübergabe in Hollabrunn
33 neue Wohnungen an Mieter übergeben

Symbolische Schlüsselübergabe in Hollabrunn: Landesrat für Wohnen Martin Eichtinger übergab 33 Wohnungen an die Mieterinnen und Mieter in der Wiener Straße 115 a-c. HOLLABRUNN. „Der gemeinnützige Wohnbau ist eine tragende Säule für die Konjunktur. Dadurch wird in Niederösterreich ein Investitionsvolumen von 1,8 Milliarden Euro ausgelöst und 30.000 Jobs gesichert“, so Landesrat Martin Eichtinger. Erster BauteilDie Wohnhausanlage in der Wienerstraße im Bauabschnitt ein verfügt über eine...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Stadtwerke-GF Franz Friedl (2.v.r.) präsentierte Bgm. Franz Jost und den Stadtwerke-Beiräten die technischen Daten der neuen E-Tankstellen.

E-Mobilität in Fürstenfeld
Im Parkdeck wird Strom getankt

In der Fürstenfelder Tiefgarage wurden vier E-Ladestationen installiert. Das erste Parkdeck der Fürstenfelder Tiefgarage wurde mit vier modernen 22 kW E-Ladestationen, deren Bauart österreichweit in Anwendung ist, bestückt. Die Bezahlung der Akku-Ladung erfolgt über die Ladekarte des jeweiligen Elektrofahrzeugs, während des "Strom-Tankens" muss kein Parkticket gelöst werden. In der zweiten Jahreshälfte 2021 sowie im nächsten Jahr ist, wie Stadtwerke Fürstenfeld-Geschäftsführer Franz Friedl...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Wachmann
4

Tiefgarage Stadthalle
"Wahnsinn, wie es dort oft ausschaut"

Müll in der Tiefgarage der Stadthalle Steyr: Essensreste, Dosen und Glasscherben sorgen für Unmut. STEYR. Ein Mann hat der BezirksRundschau-Redaktion Fotos zugesandt. Darauf zu sehen: Achtlos weggeworfener Müll in der Tiefgarage und rund um die Stadthalle in Steyr. Der Mann parkt dort sehr oft sein Auto – meistens morgens – um den Steyrer Friedhof zu besuchen. "Es ist ein Wahnsinn, was da alles herumliegt. Dosen, Essensreste, Pizzaverpackungen, Glasflaschen und natürlich auch Scherben. Oft ist...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Unweit des Hauptbahnhofes hat ein Unbekannter Einbrüche verübt.

Einbrüche und Autobeschädigungen: Polizei sucht Verdächtigen

Im Grazer Bezirk Lend treibt ein Einbrecher sein Unwesen: Der unbekannte Mann steht im Verdacht, zwischen 5. und 9. Mai gleich mehrmals Diebstähle begangen zu haben. Am 5. Mai soll er zwei Schaufenstervitrinen nahe des Hauptbahnhofes beschädigt haben. Die Schadenshöhe ist aber noch nicht bekannt. Vier Tage später wiederum steht er im Verdacht, in vier Kellerabteile eines Mehrparteienhauses eingebrochen zu sein.  Verdächtiger mit Trolley unterwegs Umfangreiche Ermittlungen haben außerdem...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
"Grenzen töten"-Demo: Die Vorfälle vom 30. Jänner beschäftigen weiterhin die Politik. Vor allem die Fragen und Auslegungen von "Telefonaten".

Innsbrucker Polit-Ticker
Die Telefonate der "Grenzen töten"-Demo weiterhin Politthema

INNSBRUCK. "Die "Grenzen töten"-Demo Ende Jänner in Innsbruck, beschäftigt weiterhin die heimische Politik. Das Stadtblatt hat umfassend über die Demo und die politischen Nachwirkungen berichtet. Alternative für Gratisparken gefordert und Appell an die Sauberkeit. Fakten zur "Grenzen töten"-DemoDie Berichte der Stadtblatt-Redaktion in chronologischer Reihenfolge: 31.01. Die "Grenzen töten"-Demo 02.02. Reaktionen auf die Vorfälle 10.02. Nachbesprechung soll künftig Eskalationen verhindern 11.02....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Einfahrt an der Graf Maximilian Straße
2

Ein neuer Kern mit kommunalem Mehrwert
Hohenems eröffnet erste öffentliche Tiefgarage

Mit dem „Quartier Schillerallee“ ist ein weiteres städtebauliches Schmuckstück im Herzen von Hohenems entstanden Anfang Mai wurde hier die erste öffentliche Tiefgarage der Stadt Hohenems eröffnet und der erste Schritt zum neuen Parkraummanagement umgesetzt. Ziel der Stadt ist es, die oberirdischen Parkplätze sukzessive zu reduzieren und durch drei öffentliche Parkgaragen (Schillerallee, Schlossplatz und Rosenthalareal) zu ersetzen. Dadurch sollen der Verkehr besser gelenkt und die öffentlichen...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Der Kinzerplatz ist von Autos der Anrainer und von Erwerbstätigen aus den Bundesländern und dem Ausland zugeparkt.
Aktion 4

Parken in Floridsdorf
Der Kinzerplatz ohne Autos?

Eine Garage könnte die Parkplatzsituation am Kinzerplatz entschärfen – das Projekt wird nun geprüft. WIEN/FLORIDSDORF. Kurvende und parkende Autos mit Kennzeichen aus Wien, Niederösterreich, dem Burgenland und den östlichen Nachbarländern prägen aktuell den Kinzerplatz. Rund 300 Autos parken entlang der Grünflächen, vor der neugotischen Pfarrkirche Donaufeld mit ihrer Jungendstilausstattung, vor den interessanten Wohnanlagen Bieler Hof und Klugerhof und vor zahlreichen Gründerzeitbauten. Der...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
In der neu sanierten Tiefgarage stehen insgesamt 325 Stellplätze auf fünf Parkebenen zur Verfügung.
14

Wiedereröffnung
Sanierung der Leobener Altstadt-Tiefgarage in der Endphase

Die Tiefgarage am Leobener Hauptplatz wird am 30. April nach einer umfassenden Generalsanierung wieder geöffnet. LEOBEN. Nach knapp einem Jahr wurde die Altstadt-Tiefgarage am Leobener Hauptplatz einer Generalsanierung unterzogen. „Die Generalsanierung der seit vielen Jahren stark frequentierten Tiefgarage im Zentrum Leobens war ein wichtiger Schritt zum richtigen Zeitpunkt, der sich in Zusammenhang mit dem Neubau des Live Congress Leoben geradezu aufgedrängt hat“, berichtet Ronald Schindler,...

  • Stmk
  • Leoben
  • Ivan Grbic
1

Neunkirchen
UPDATE zu Kunstparker der Woche

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zeigen Sie mit den Bezirksblättern die schlechtesten Parkkünstler. Wer ärgert sich nicht darüber, wenn ein Autofahrer einen einparkt, zwei Parkplätze in Beschlag nimmt, oder mit dem Wagen zur Hälfte am Gehsteig parkt? Halten Sie den Kunstparkern des Bezirks den Spiegel vor. Wir drucken die Kunstparker (mit gepixelten Kennzeichen). Schicken Sie uns die Fotos mit kurzer Erklärung wo und wann der Kunstparker zugeschlagen hat an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at – Kennwort:...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Ebenfalls aufgenommen: Ein Bild des Flucht-Fahrzeugs.
2

Tiefgaragen-Raub: Grazer Polizei sucht fieberhaft nach Täter

Am Freitagnachmittag wurde eine 77-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung Opfer eines Raubüberfalls. Der mutmaßliche Täter lauerte gegen 17 Uhr in einer Tiefgarage in der Lazarettgasse auf das Opfer und stieg völlig überraschend in deren abgestellten Pkw ein.  Mit vorgehaltener Schusswaffe forderte er die Herausgabe sämtlicher Bargeldbestände. Das Opfer leistete den Forderungen des Täters Folge und wurde nicht verletzt. Fahndung läuft Der Täter flüchtete danach zu Fuß in Richtung Osten zum...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Das Bauvorhaben "Hochthron Neu" wird das Ortszentrum von Werfenweng nachhaltig prägen. Die Opposition im Ort hält das Projekt für zu groß, sie will "keinen Palast".
Aktion 3

Streit in Gemeinde
Werfenwenger Politik zürnt wegen Hotelprojekt

"Zu groß für den kleinen Ort", nennt die Opposition in Werfenweng die geplante Hotelanlage im Ortszentrum. Das Großprojekt mit 330 Betten sorgte für Unmut in der Gemeindevertretung.  UPDATE: Jetzt trat die gesamte Opposition in Werfenweng zurück WERFENWENG. Nach der Abstimmung über die Flächenumwidmung brodelt die Stimmung in der Gemeindestube von Werfenweng: Die ÖVP will ein Millionenprojekt mit zwei Hotels samt Tiefgarage und zehn Chalets im Zentrum durchsetzen. FPÖ und Heimatliste stimmten...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Diese Woche erfolgte der Spatenstich für die zwei Wohnbauprojekte in der Weizer Franz-Pichler-Strasse .
14

Spatenstich
Weiz wächst und wächst

 61 geförderte Mietwohnungen mit Kaufoption, zwei Wohngemeinschaften sowie ein Büroneubau entstehen in nächster Zeit in Weiz. Gegenüber der Polizei gelegen, gab es jetzt dieser Tage den Spatenstich. Die Siedlungsgesellschaft ELIN errichtet in Weiz ein Wohnhaus mit insgesamt 30 Wohnungen, welche Größen von rund 44 m² bis 87 m² aufweisen, zusätzlich wird im Erdgeschoss das neue Büro der SGE errichtet. Die Wohnungen zeichnen sich durch ihre optimale Raumaufteilung und ökologische Bauweise aus. Die...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Nahe des Schiffsanlegerstegs in der Seemühlgasse ist das Parken bald gebührenpflichtig
5

Bundesforste erheben Parkplatzgebühren in Millstatt
Autofahrer werden zur Kasse gebeten

Mit einjähriger Verspätung haben die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) ihre seit langem gehegten Pläne umgesetzt, auf ihren Flächen in Millstatt Parkplatzgebühren zu erheben. MILLSTATT. In einer Postwurfsendung an alle Millstätter Haushalte hat ÖBf-Betriebsleiterin Antje Güttler die Bevölkerung in diesen Tagen darüber informiert, dass vom 1. April bis zum 31. Oktober, an allen Tagen zwischen 8 und 20 Uhr pro Stunde 0,50 Euro (maximal sechs Euro pro Tag) zu entrichten seien. Das gilt für die...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
Für das neue Projekt Hotel mit Tiefgarage und Wohnungen müssten mehrere Häuser abgerissen werden.
5

Stadt Krems
Altstadt soll bleiben wie sie ist

Tiefgarage und Hotel: Friday For Future will Stadtchef Resch zum Umdenken bewegen. "Orte" unterstützt dies. KREMS. Der geplante Abriss mehrerer Häuser und Geschäftslokale in der Oberen Landstraße 10, Sparkassengasse 1–3 und in der Spitalgasse 10, um ein Hotel zu errichten, sorgt für Aufregung. Auf dem dadurch entstehenden Baugrund von 2.800 Quadratmetern soll im Auftrag der SK Immobiliengesellschaft, die im Besitz der Kremser Bank steht, ein Hotel mit zwei Geschoßen sowie Dachgeschoßwohnungen...

  • Krems
  • Doris Necker
Die Polizei sucht nach einem unbekannten Täter, der eine Matratze in einem Kufsteiner Mehrparteienhaus in Brand gesetzt hat.
6

Brennende Matratze
Polizei fahndet nach Brandstifter in Kufstein

Unbekannter Täter legte Feuer in Tiefgarage in Kufstein, indem dieser eine Matratze anzündete. Brand konnte rasch gelöscht werden, Polizei sucht nach Verdächtigem.  KUFSTEIN (red). Ein bislang noch unbekannter Täter hat am Freitag, den 19. Februar in Kufstein Brandstiftung begangen. Gegen 19 Uhr zündete der Täter in einer Tiefgarage eines Mehrparteienhauses eine Matratze an. Ein Bewohner des Hauses entdeckte den Brand zufällig und versuchte die brennende Matratze mit zwei Feuerlöschern zu...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
2

Tiefgarage für Palais26
Baustart im Herbst wäre wünschenswert

Wie sieht es um die geplante Tiefgarage beim Palais26 aus? Die Draustädter WOCHE hat nachgefragt. VILLACH. Nach wie vor in der Planungsphase steckt man auch im Projekt Tiefgarage für das Palais26 fest. Besonders heikel ergibt sich hier der Denkmalschutz. "Wir wissen noch nicht, was bei den Grabungsarbeiten auf uns zukommen wird. Das erschwert die Planungsphase erheblich", sagt Eigentümer Andreas Hofmayer. Auch die vagen Kostenprognosen verzögern die Planung. "Noch konnten wir keine Angebote...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Bauprojekt am Hans-Gasser-Platz; Von links: Steuerberater Bruno Napetschnig, Bürgermeister Günther Albel und Bauherr Harald Marbek

Wohnungen & Tiefgarage geplant
Bauprojekt am Hans-Gasser-Platz

Bauprojekt beim Hans-Gasser-Platz: Altbauwohnungen werden saniert, zusätzliche Wohnungen und eine Tiefgarage errichtet. Neue Geschäftsflächen sollen zum Teil für medizinische Angebote genützt werden. Baubeginn: April. VILLACH. Am Hans-Gasser-Platz wird großes realisiert. Die „hgp8 Immobilien­errichtungs- und Verwaltungs GmbH“ hat das Bank-Austria-Gebäude erworben – mit dem Ziel, zu sanieren und auszubauen. Dabei geht es nicht nur um das Bank-Gebäude alleine, sondern auch um die angrenzende...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Der 36-jährige Mann musste mit schweren Beinverletzungen ins Krankenhaus Hall geliefert werden.

Hall
Schwere Beinverletzung bei Reparaturarbeiten

Ein 36-jähriger Mann verletzte sich bei der Reparatur einer Tiefgarage in Hall. HALL. Ein 36-jähriger Österreicher war am 5. Februar 2021 gegen 09:00 Uhr gemeinsam mit einem Arbeitskollegen bei einer Tiefgaragenzufahrt in Hall damit beschäftigt eine dort beschädigte Feder zu tauschen. Dazu standen beide Männer auf einer Aluminiumleiter und wollten die neue Feder mittels einer Spannstange einhängen. Als die Männer an der Stange zogen, zog sich die Feder plötzlich zurück wodurch der 36-Jährige...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
12

Wiener Spaziergänge
Kapuzinerkirche, Neuer Markt

Ein bisschen Stadtspaziergang tut gut, bevor die Menschenmassen wieder in die Geschäfte strömen. Der Neue Markt ist allerdings weniger geeignet für einen Spaziergang; seit einiger Zeit ist er eine Baustelle, man baut eine Tiefgarage darunter. Sogar der Donner-Brunnen wurde deswegen vorübergehend entfernt. Ich hätte die Autos und Touristenbusse eher aus der Stadt hinaus geleitet, aber ich bin halt keine Tourismus- oder Sonst-was-Beauftragte. Die Bauarbeiten gehen zügig voran, man kann nicht mehr...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung waren im Einsatz.
10

Brandalarm
Großeinsatz bei Tiefgaragenbrand in Rum

Kurz nach Mitternacht wurden mehrere Feuerwehren zu einem Tiefgaragenbrand nach Rum gerufen. Laut Polizei ist ein Auto durch einen technischen Defekt in Brand geraten. Rund 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Mehrere Autos wurden Opfer der Flammen. RUM. Am frühen Samstagmorgen wurden die Feuerwehren Rum, Thaur, Hall sowie die Berufsfeuerwehr Innsbruck zu einem Tiefgaragenbrand im Bereich des Kugelfangwegs alarmiert. Laut Feuerwehrkommandant Daniel Winkler gestaltete sich die Brandlokalisierung...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Ein abgestelltes Auto wurde in Alpbach demoliert. Anhand von Tatortspuren konnten zwei einheimische Burschen im Alter von 14 Jahren ausgeforscht werden.

Sachbeschädigung
Burschen (14) demolierten abgestelltes Auto in Alpbach

Sachbeschädigung in Alpbach: Zwei 14-Jährige verwüsteten ein in einer Tiefgarage abgestelltes Auto.  ALPBACH (red). Ein in der Tiefgarage einer Lebensmittel-Filiale geparktes Auto wurde in der Zeit vom 20. und 21. Dezember schwer und offensichtlich absichtlich beschädigt – das wurde der Polizeiinspektion Kramsach am 21. Dezember gegen 15:00 Uhr gemeldet. Starke BeschädigungDie Ermittlungsbeamen der PI Kramsach stellten fest, dass am besagten, teuren Auto die Windschutzscheibe eingeschlagen und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Spatenstich für neue, geförderte Mietwohnungen in Vergötschen mit Werner Mair (Baufirma Hilti und Jehle), Architekt Jurgen Groener, Vizebürgermeisterin Ingeburg Plankensteiner, Bürgermeister Josef Raich und NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (v.li.) .

Neue Heimat Tirol
Elf neue Mietkaufwohnungen entstehen im Kaunertal

KAUNERTAL. Ein neuer Boden für die Neue Heimat Tirol (NHT) ist die Gemeinde Kaunertal: Im Ortsteil Vergötschen erfolgte jetzt der Spatenstich für eine Wohnanlage mit elf Mietkaufwohnungen samt Tiefgarage. Die NHT investiert rund 2,4 Mio. Euro. Elf Mietkaufwohnungen„Die Bau- und Wohnqualität unserer Anlagen kann jederzeit mit den höherpreisigen Angeboten der privaten Bauträger mithalten. Entsprechend ist die Nachfrage seitens der Gemeinden sehr hoch und wir werden im nächsten Jahr einen neuen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.