Gloriette Kino: Entscheidung für die Nachmietung ist gefallen

Spielende Kinder statt Filme: Daniel Dutkowski vor dem geschlossenen Kult-Kino.
  • Spielende Kinder statt Filme: Daniel Dutkowski vor dem geschlossenen Kult-Kino.
  • hochgeladen von Daniel Melcher

Nach eineinhalb Jahren Wartezeit: Das ehemalige Gloriette-Kino wird zur Einrichtung für Kids umgebaut.

PENZING. Für viele das Identifikationsobjekt im Grätzel um die Linzer Straße schlechthin: das Gloriette-Kino. Vor über 100 Jahren eröffnet, hat es sich bis heute den Status eines Unikats erarbeitet.
Als es Anfang letzten Jahres geschlossen wurde, war klar, dass einer der letzten "Dinosaurier" seiner Zeit ausstarb. Schon bald sollen jedoch in den Räumen Kinder toben.

Kreative Vorschläge

"Viele Menschen identifizieren sich mit dem Kino. Die Leute kamen mit neuen Ideen, wie etwa alte "Sissi"-Filme darin zu zeigen, da das Schloss Schönbrunn ganz in der Nähe ist", so Daniel Dutkowski von der Gebietsbetreuung. "Dieses Gebäude mit dem Kino bildet das Einfahrtstor zur Linzer Straße."

Kindergarten kommt

Seit der Schließung Anfang 2013 wurde mit Hochdruck ein neuer Mieter gesucht, um dem Kino wieder neues Leben einzuhauchen. Die zuständige Hausverwaltung lässt nun verkünden, dass ein Nachmieter gefunden wurde: "Es wird dort ein Kindergarten hinkommen. Die baulichen Maßnahmen werden ein halbes bis dreiviertel Jahr dauern."

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen