Penzing - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Lokales
Kommt die Beißkorbpflicht für Listenhunde?

Wiener Tierhaltegesetz
Beißkorbpflicht für Listenhunde doch nicht fix

Leinen- und Beißkorbpflicht, Alkoholgrenze und höhere Strafen - so präsentierte die Wiener Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) vergangene Woche die Neuerungen des Wiener Tierhaltegesetzes für Listenhunde und deren Besitzer. Die Beißkorbpflicht wird nun aber doch noch nicht beschlossen. WIEN. Umfassende Änderungen für mehr Sicherheit - unter diesem Motto wurde die 12. Novelle des Wiener Tierhaltegesetz vergangene Woche präsentiert. Neuerungen gab es für Listenhundehalter. So wurde eine allgemeine...

  • 19.10.18
  • 1
Lokales
Für das Entwicklungsgebiet Deutschordenstraße sind ein Bildungscampus und Wohnbauten geplant.

Deutschordenstraße
Ist der Boden des geplanten Schulcampus verseucht?

Schulcampus Deutschordenstraße: Auf dem geplanten Baugrund besteht Altlastenverdacht.  PENZING. Über den geplanten Schulcampus in der Deutschordenstraße hat die bz in der Vergangenheit schon berichtet. Auf den ersten Blick klingt der Plan auch toll: Bis 2022 wird in der Deutschordenstraße ein neuer Bildungscampus nach dem "Campus plus"-Modell entstehen. Mehr als 1.100 Kindern soll dann ein Kindergarten, eine Ganztagsvolksschule und eine ganztägig geführte Neue Mittelschule mit insgesamt 29...

  • 19.10.18
Lokales
Die Suchthilfe Jedmayer ist derzeit am Gumpendorfer Gürtel.
3 Bilder

Bürgerinitiative
Suchthilfe Jedmayer soll an den Wiener Standrand

Ein "Mariahilf ohne Jedmayer" fordert eine neue Bürgerinitiative. Das soll die Lösung für das derzeitige Drogenproblem in Gumpendorf sein.  MARIAHILF. Drogenhandel, Einbrüche, Unfälle – mit diesen Begriffen steht das Viertel rund um die U-Bahn-Station Gumpendorfer Straße in letzter Zeit vermehrt in den Schlagzeilen. "Bei mir wird zwei- bis dreimal im Monat eingebrochen" erzählt Mexhit Qemaledini, Wirt vom Gumpendorfer Restaurant "Zum Hagenthaler". Er ist nicht der einzige mit diesem...

  • 19.10.18
  • 1
Lokales
Beim bz-Interview im "Supersense": Julia Engelmann begeistert mit Natürlichkeit und starken Worten.
3 Bilder

Poetry Slam
Gewinnspiel - Julia Engelmann kommt in die Wiener Stadthalle

Die deutsche Poetry-Slammerin Julia Engelmann ist am 25. Oktober in der Wiener Stadthalle zu Gast. Mit dabei hat die Künstlerin auch ihr "Poesiealbum". Wir verlosen Karten für ihre Show! WIEN. In Deutschland ist Julia Engelmann bereits vielen Menschen ein Begriff. Durch ihre pointierten Gedichte hat die 26-Jährige bereits eine große Fangemeinde gefunden. Jetzt erobert die gebürtige Bremerin auch Österreich und kommt zu ihrem bereits zweiten Gastspiel in die Wiener Stadthalle. Mittlerweile...

  • 19.10.18
Lokales
Happy Birthday, Tom Turbo! Der Fahrrad-Detektiv wird 25 Jahre alt.

25 Jahre
Alles Gute zum Geburtstag, Tom Turbo!

Das berühmte Fahrrad Tom Turbo mit 111 Tricks feiert am Wochenende seinen 25. Geburtstag. Ihm zu Ehren zeigt der ORF ein Sonderprogramm mit Erschaffer Thomas Brezina. WIEN. Viele Kinder der 90er Jahre sind damit aufgewachsen: Tom Turbo, der Detektiv auf zwei Rädern, der jedes Wochenende einen spannenden Fall mit seinen 111 Tricks löste. Am liebsten kämpfte er dabei gegen den Gauner Fritz Fantom, der sich durch einen violetten Ganzkörperanzug tarnte. Seit 25 Jahren heißt es nun „Detektive,...

  • 19.10.18
Lokales
Die Demonstranten treffen sich jede Woche an einem anderen Ausgangspunkt. Letzte Woche fanden sich Tausende vor der ÖVP-Zentrale ein.

Demonstration
Straßensperren zwischen Stephansplatz, Praterstern und Vorgartenstraße

Autofahrer in Wien brauchen am Donnerstag, 18. Oktober, starke Nerven: Eine kilometerlange Ölspur sorgte ab Mittag für eine Sperre des Rings bis 17 Uhr und Staus. Zu dem Abendverkehr kommen ab 18.30 Uhr Sperren aufgrund einer Demonstration in der Wiener Innenstadt. WIEN. Ein Lkw, der am späten Vormittag kilometerlang Öl verlor sorgte für ein Verkehrschaos und Staus in Wien. Und während die Feuerwehr und die MA 48 am späten Nachmittag noch mit den Aufräumarbeiten auf der Ringstraße...

  • 18.10.18
Lokales
100 Euro Strafe soll ein Fotograd zahlen, weil er "Oida" zu einem Wiener Polizisten gesagt hat.

Anstandsverletzung
Fotograf sagte "Oida" zu Wiener Polizisten - 100 Euro Strafe

Eine Anzeige wegen Anstandsverletzung bekam ein Wiener Fotograf: Er soll 100 Euro Strafe zahlen, weil er zu dem Polizisten "Oida" gesagt hatte.  WIEN. Laut mehreren Medienberichten und einem Facebook-Postings des Fotografen kam es am 28. September 2018 in der Grünentorgasse zu dem Vorfall. Der Fotograf machte an diesem Tag aus rund 20 Meter Entfernung Fotos von einem Polizeieinsatz. Einer der Polizisten kam daraufhin zu dem Fotografen und wollte seinen Ausweis sehen. Daraufhin kam zu...

  • 18.10.18
  • 1
Lokales
Viennale-Direktorin Eva Sangiorgi präsentierte das Programm des diesjährigen Filmfestivals im Stadtkino im Künstlerhaus.
5 Bilder

Internationales Filmfestival
Das steht bei der Viennale am Programm

Die 56. Viennale findet von 25. Oktober bis 8. November statt. Das Filmfestival wartet auch in diesem Jahr mit einer breiten Vielfalt internationaler Filme und Publikumsgesprächen mit Regisseuren auf. WIEN. Mit einem Trailer vom philippinischer Filmregisseur Lav Diaz ging es los – die diesjährige Programmpräsentation des Vienna International Film Festivals. Das Ziel des Abends war es, eine Pressekonferenz einmal anders zu gestalten, deshalb bat die Direktorin der Viennale zur Vorführung ins...

  • 17.10.18
Lokales
Mils (Inntal in Tirol) zu Gast auf der Wiener Wiesn. Andreas Hofer würde sagen: "Manda Zeit ischt´s!"
81 Bilder

Tiroler Tag auf der Wiener Wiesn

Trachten, Blasmusik und Edelbrand - am Tiroler Tag waren alle Traditionen auf der Wiener Wiesn vertreten.  LEOPOLDSTADT. Auch dieses Jahr präsentierten sich alle Bundesländer auf der Wiener Wiesn. Der Tiroler Tag begann mit einem bunten Einmarsch von Trachtenmusikkapellen.   Aus dem Inntal reisten die Milser Schützenkompanie und der Trachtenverein Almrausch Mils an. Auch andere Musikkapellen, wie jener aus Bad Blumau oder Baumkirchen, ließen sich das bunte Treiben auf der Kaiserwiese...

  • 17.10.18
Lokales
Wenn man über die herrliche Obstwiese hinaufsieht, ist der Eindruck ja noch einigermaßen gut. Warum man allerdings in eine halb verfallene Ruine an einer Gebäudeseite neue Fenster anbrachte bleibt aus wirtschaftlicher Sicht fraglich, wenn sich sonst außer Verfall nichts tut.
Foto: ©Sylvia S.
8 Bilder

Denkmalschutz
Was wird nun aus der denkmalgeschützten Ruinen Villa (Forst Villa) im Dehnepark?

Der Dehnepark Der Dehnepark ist eine naturparkartige Parkanlage in Wien-Penzing mit einer Fläche von 50.000m² und ist ein Teil des Wienerwaldes.Er liegt einerseits am Osthang des Satzberges und andererseits an den Hängen der Steinhofgründe. 1791 wurde der Dehnepark als Landschaftspark der Fürstin Paar, geborene Liechtenstein, im Wienerwald angelegt. Ursprüngliche Konzeption als englischer Landschaftsgarten -Durch verschiedene Bauten – wie Tempelchen, Pavillons, Grotten – und Gebäude...

  • 17.10.18
  • 18
Lokales
Die Volksschullehrer Philipp Helmich (links) und Manuel Laudenbach im Unterricht.
2 Bilder

Volksschulen
Männliche Lehrer gesucht

Volksschulpädagogen sind zum allergrößten Teil weiblich. In der Volksschule Vorgartenstraße 208 unterrichten allerdings gleich fünf Männer. LEOPOLDSTADT. Während Philipp Helmich an der Tafel Deutsch unterrichtet, übt Manuel Laudenbach vor der Klasse mit zwei Schülern das Lesen – alltägliches Teamteaching in der Volksschule Vorgartenstraße 208. Ein klassenführender Volksschulpädagoge im Team mit einem weiteren männlichen Lehrer – das ist in Wien und ganz Österreich derzeit aber noch die...

  • 17.10.18
  • 1
Lokales
Martin Wolfram, Zwillingsvater und Unternehmer

Kommentar
Papa und die parallelen Buben - Generationen

WIEN. Die parallelen Buben lieben ihre Großeltern über alles. Ich vermute, das liegt nicht nur an der einnehmenden und charmanten Art meiner Erzeuger, sondern auch an der privilegierten Behandlung, die meine Söhne bei ihnen erfahren.  Ein Aufenthalt bei Oma und Opa changiert irgendwo zwischen Schlaraffenland und Paradies auf Erden. Die Buben werden betütelt und hofiert, jeder Wunsch wird ihnen von den Augen abgelesen, jede Schandtat großzügig verziehen. Wäre ich nicht hundertprozentig...

  • 17.10.18
Lokales
Wer hat die 15-jährige Manjita K.C. aus Salzburg gesehen?
2 Bilder

Seit zwei Wochen verschwunden
Vermisste Manjita (15) aus Salzburg könnte in Wien sein

Seit Anfang Oktober wird die 15-jährige Manjita K.C. aus Salzburg vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort des Mädchens – auch Wien kommt diesbezüglich in Frage. WIEN. Erfolgslose Suche seit mehr als zwei Wochen: Die 15-jährige Nepalesin Manjita K.C. ist seit 1. Oktober aus der elterlichen Wohnung in der Stadt Salzburg abgängig. Das Mädchen ist seither der Schule ferngeblieben, hat keinen Reisepass dabei und auch kein Mobiltelefon. Aller bisherigen Ermittlungen...

  • 16.10.18
Lokales
Auch der  Hochstrahbrunnen am Schwarzenbergplatz leuchtete pink am Weltmädchentag.
9 Bilder

Kinderhilfswerk Plan International
Pinke Beleuchtung am Weltmädchentag

Von der Metastadt, über das Riesenrad bis hin zum Hochstrahlbrunnen am Schwarzenbergplatz - am Weltmädchentag erstrahlten Sehenswürdigkeiten, Gebäude und Brücken in ganz Wien pink. WIEN. Am Weltmädchentag am Donnerstag, 11. Oktober, wurden in Wien Gebäude, Brunnen und Wahrzeichen pink beleuchtet oder. Hinter der symbolischen Aktion für mehr Gleichberechtigung von Frauen und Mädchen steckt das Kinderhilfswerk Plan International. In Wien zeigten Riesenrad, Gartenbaumuseum, Flederhaus,...

  • 16.10.18
  • 1
Lokales
Das Kunstwerk "Mein Lebensgarten" von Heidemarie Augustynowicz wurde auf Geschirr verewigt.
3 Bilder

Hernals
Maltalent im Haus Alszeile

Die 73-jährige Heidemarie Augustynowicz kann ihr Kunstwerk jetzt auf Geschirr bewundern. HERNALS. Es ist niemals zu spät für ein neues (altes) Hobby: Heidemarie Augustynowicz lebt im Pensionisten-Wohnhaus Alszeile und hat in der Malgruppe ihr beinahe schon vergessenes Talent neu entdeckt. Die 73-Jährige malt, was ihr in den Sinn kommt, aber besonders gerne Kinder und Tiere. "Zu Kindern und Tieren habe ich eine starke Beziehung. Wenn ich male, denke ich mir immer Geschichten dazu aus....

  • 16.10.18
Lokales
Autofahrer aufgepasst: Die Kreuzung Johnstraße / Hütteldorferstraße im 15. Bezirk wird saniert.

Achtung, Umleitung
Baustelle auf der Kreuzung Johnstraße / Hütteldorfer Straße

Umleitungen im 15. Bezirk: Die Sanierung der Kreuzung Johnstraße / Hütteldorfer Straße führt zu Verkehrseinschränkungen.  RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Die Bauarbeiten der MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau beginnen am Mittwoch, 17. Oktober 2018. Das  Kreuzungsplateaus Johnstraße / Hütteldorfer Straße im 15. Bezirk wird saniert. Die bestehende Asphaltkonstruktion weicht einer neuen Betonkonstruktion, wobei letztere Bauweise hohen Verkehrsbelastungen besser standhält. Am 24. November sollen...

  • 16.10.18
Lokales
Stolz präsentiert Suchtmittelspürhund Yankee seinen Fund.

Donauinsel
Polizeihund findet 72 Cannabis-Säckchen

Der Suchtmittelspürhund Yankee hat auf der Donauinsel insgesamt 72 Baggies gefüllt mit Cannabiskraut gefunden. DONAUSTADT. Bei einem Steinhaufen zwischen Treppelweg und Wasser zeigte Yankee dem Diensthundeführer an, etwas entdeckt zu haben. Und tatsächlich: Die Polizisten entdeckten dort unter den Steinen insgesamt über 70 Baggies gefüllt mit Cannabiskraut. Diese wurden von der Polizei sichergestellt. Drogenfund im Wert von 7.200 Euro Die Beamten führten am Montag, 15. Oktober, im...

  • 16.10.18
Lokales
Matthias Ortner, Geschäftsführer der Ottakringer Brauerei, Franz Prokop, Bezirksvorsteher von Ottakring und Tobias Frank, Geschäftsführer und 1. Braumeister der Ottakringer Brauerei (vl)
22 Bilder

Ottakringer Bauerei feiert Bockbier Anstich

Frisch abgefüllt und köstlich im Abgang: Ab heute gibt es wieder das das Gold Fassl Bock von der Ottakringer Brauerei! OTTAKRING. 1.400 Bierliebhaber kamen vor kurzem in die Ottakringer Brauerei, um das erste Bockbier der Saison zu verkosten. Das Fest stand ganz im Zeichen des einmaligen städtischen Lebensgefühls und der zeitgemäßen Inszenierung eines Stücks Biertradition. Der bernsteinfarbene Ottakringer Gold Fassl Bock mit seinen Malz- und Dörrobstnoten ist immer ein Highlight zum...

  • 16.10.18
Lokales
Kunst und Einkaufen wurde beim Herbstfest am Schwendermarkt verbunden.
8 Bilder

Schwendermarkt
Großes Herbstfest und Bauernmarkt

Bauernmarkt und gemütliches Zusammensein: Großes Herbstfest am Schwendermarkt. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Vom Kürbisschnitzen für Kinder bis zum Durchkosten von regionalen Fruchtsäften – beim „Herbstrascheln - Genussfest am Schwendermarkt“ war für jeden etwas dabei. Eine junge Graffitti-Künstlerin stellte ihre neuen Bilder vor, während regionale Spezialitäten aus dem Grätzel verkostet wurden. Kinder durften selbst Laternen basteln und bei Live Musik wurde das eine oder andere Gläschen Wein...

  • 16.10.18
Lokales
Michael Limani und Gerhard Fally (v.l.) haben die Socialgrafie entwickelt, um ihre Kunden zum Strahlen zu bringen.
3 Bilder

Socialgrafie
Fotografie mit Coaching

Mit Socialgrafie vereinen Gerhard Fally und Michael Limani das Fotografieren mit dem Coaching. LEOPOLDSTADT. Ursprünglich wollte der gelernte Elektrotechniker Michael Limani bei systemischen Aufstellungen seine Kunden nur in natürlicher Pose zeigen. Doch dann traf er auf Fotograf Gerhard Fally. Aus der anfänglichen Idee hat sich nun eine andere, besondere Art der Fotografie entwickelt, die die äußere und innere Schönheit und Ausstrahlung eines Menschen sichtbar machen soll, das Duo nennt dies...

  • 15.10.18
Lokales
Ein Wiener Rapper erhebt Vorwürfe gegen die Polizei.

„Verdächtig im Park“
Rapper T-Ser erhebt Vorwürfe gegen Wiener Polizei

Am Sonntagnachmittag kommt es in einem Park zu einer Amtshandlung der Wiener Polizei. Zwei Beamte wollen die Ausweise einer Gruppe Männer kontrollieren. Diese filmt die Amtshandlung und wirft der Polizei vor, sie aufgrund ihres Aussehens und ihrer Hautfarbe kontrolliert zu haben. Die Polizei weist die Vorwürfe zurück. WIEN. Die Szenen der Videos, die Rapper T-Ser in den sozialen Medien gezeigt hat, rufen bei vielen Menschen Empörung und Wut hervor. Alles beginnt damit, dass zwei Polizisten...

  • 15.10.18
  • 4
Lokales
Am Handelskai 138–150:  Peter Lehner und Gerhard Kohlmaier (v.l.) wollen mit ihrer Bürgerinitiative den Bau der Hochgaragen verhindern.
2 Bilder

Handelskai
Breite Front gegen Garagenbau

Leopoldstädter wehren sich gegen die geplante Hochgarage der Pensionsversicherungsanstalt am Handelskai. LEOPOLDSTADT. Eine neue Hochgarage mit 442 Stellplätzen will die Pensionsversicherungsanstalt (PVA) am Handelskai 138–150 errichten. Bei den Anrainern lässt das Projekt die Wogen hochgehen. Denn auf dem Grundstück befindet sich eine große Grünfläche, die zur Gänze weichen soll. In der Bezirksvertretungssitzung sprachen sich auch die Bezirksparteien mittels einstimmigem Beschluss gegen...

  • 15.10.18
  • 1