Schloss Laudon

20Bilder

Das Schloss Laudon, oder auch Schloss Hadersdorf genannt, ist ein barockes Wasserschloss im 14. Wiener Gemeindebezirk Penzing.

Die erstmalige urkundliche Erwähnung der Herren von Hadersdorf war so um 1130. Zu dieser Zeit dürfte an der Stelle des heutigen Schlosses eine Wehranlage existiert haben welche während der Ersten Türkenbelagerung im Jahre 1529 zerstört wurde.

Danach wurde ein Neubau errichtet, der um 1654 von der Frau Kaiser Ferdinands III., Eleonore von Gonzaga, gekauft wurde. Auch die Zweite Türkenbelagerung von 1683 hatte weitgehende Zerstörung zur Folge worauf schließlich der Hofbeamte Andreas Schellerer das Grundstück kaufte und ein frühbarockes Wasserschloss erbauen ließ.

Ein bedeutendes Ereignis in der Geschichte des Wasserschlosses war der Aufenthalt von Elisabeth Christine von Braunschweig-Wolfenbüttel, der Mutter von Maria Theresia, im April 1708, woran eine lateinische Inschrift im Stiegenhaus erinnert. Sie verbrachte hier zwei Nächte, bevor sie sich mit Kaiser Karl VI. vermählte und Kaiserin von Österreich wurde.

Feldmarschall Ernst Gideon von Laudon erwarb das Schloss 1776 und wohnte hier bis zu seinem Tod im Jahre 1790, wonach das Schloss noch bis 1925 im Besitz der Familie Laudon blieb. Nach mehreren Besitzerwechseln und einem Betrieb als Luxushotel von 1962–1973 durch Konsul Alfred Weiß ist es seit 1976 an die Republik Österreich vermietet und beherbergt die Verwaltungsakademie des Bundes.

Von dem prächtigen Landschaftsgarten, den Feldmarschall Laudon um 1780/90 anlegen ließ, sind heute nur mehr Teile erhalten.

Das Schloss ist nur von außen zu besichtigen, da nach wie vor die Verwaltungsakademie des Bundes hier ihre Lehrgänge abhält.

Wenn Ihnen meine Arbeiten gefallen, würde ich mich über Ihren Besuch meines Webauftrittes unter http://www.objektivgesehen.webnode.at sehr freuen.

Meine besten Arbeiten stehen unter http://www.fotocommunity.de/fotograf/alex-bartek/1855318 zur öffentlichen Diskussion.

Wo: schloss laudon, Mauerbachstraße, 1140 Wien auf Karte anzeigen
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen