Sicher und cool
Wie Wien öffentliche Parks für Mädchen plant

Ein Lichtkonzept, neue Spielbereiche und ein öffentliches WC: Der Ludwig-Zatzka-Park in Penzing wird auch für Mädchen umgestaltet.
  • Ein Lichtkonzept, neue Spielbereiche und ein öffentliches WC: Der Ludwig-Zatzka-Park in Penzing wird auch für Mädchen umgestaltet.
  • Foto: Dutkowski/GB*
  • hochgeladen von Elisabeth Schwenter

Damit Mädchen Parks genauso selbstverständlich wie Burschen nutzen können, braucht es spezielle Planung.

PENZING. Vor etwa 20 Jahren hat die Stadt Wien ein Thema sozusagen zur "Chefinnensache" erklärt: Der öffentliche Raum sollte fortan so geplant werden, dass dabei den Bedürfnissen von Mädchen und jungen Frauen Rechnung getragen wird. So, dass diese sich sicher fühlen und den Platz in den Wiener Parks genauso häufig nutzen wie ihre männlichen Alterskollegen. Denn Mädchen, so die Erkenntnis zahlreicher Studien, sind zurückhaltender als Burschen, wenn es darum geht, sich Raum anzueignen. Ab dem zehnten Lebensjahr sind sie etwa seltener in öffentlichen Parks unterwegs.

Also entschied die Stadt, die Plätze und Parks geschlechtergerecht umzugestalten. Den Anfang machten damals der Bruno-Kreisky-Park und der Einsiedlerplatz im 5. Bezirk. Mittlerweile gibt es jede Menge Parks, die bereits umgestaltet wurden, sowie konkrete Vorgaben, die bei öffentlichen Parkanlagen berücksichtigt werden müssen.

Parks müssen sicher und cool sein

Dass in den Parks die Büsche niedriger werden oder gar wegfallen, wenn sie neu geplant und umgestaltet werden, hat einen guten Grund: Die Parks sollen ein Gefühl von Sicherheit vermitteln, einsehbar und hell sein, denn dann werden sie auch von Mädchen genutzt. Wenn Mädchen nur auf unübersichtlichen Wegen zwischen hohen Büschen in den Park gelangen können, werden viele von ihnen den Park meiden. Aber auch Toilettenanlagen sind für Mädchen wichtiger als für Burschen. Wenn Burschen aufs Klo müssen, können sie sich Alternativen suchen. Wenn aber Mädchen die Regel haben, bleibt ihnen ohne ein öffentliches WC keine andere Möglichkeit, als nach Hause zu gehen.

Auch die beliebten Fußballkäfige werden umgestaltet oder weichen Alternativen wie etwa offenen Volleyballplätzen. Diese sind bei Mädchen und Burschen gleichermaßen beliebt. Wenn es Käfige gibt, dann muss es zumindest zwei Zugänge geben, so die Richtlinie. Denn Mädchen können sich unwohl dabei fühlen, wenn sie an einer Gruppe von Burschen vorbei in den Käfig gehen müssen. "In Penzing wird all das zum Beispiel bei der Neugestaltung des Ludwig-Zatzka-Parks mitgedacht und zurzeit von der Gebietsbetreuung bei der Neugestaltung des Reinlparks berücksichtigt", erzählt Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner (SPÖ). Die bz hat darüber berichtet.

Mädchenangebote im öffentlichen Raum

Spezielle Angebote für Mädchen hat der Penzinger Verein Kiddy & Co entwickelt. Dessen Mitarbeiter wissen ganz genau, wie Mädchen und Burschen den öffentlichen Raum im Bezirk nutzen. Im Reinlpark und auch im Matznerpark gibt es sogenannte "Mädchenzeiten" mit speziellen Angeboten. Auch der Skatepark Hütteldorf in der Bergmillergasse ist etwa Dienstagabends einige Stunden lang nur für Mädchen reserviert – mit Erfolg: Rund 20 Mädchen sind jeden Dienstag auf den Rampen unterwegs.

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

3 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen