Perg: 34 Wohnungen an Mieter übergeben

Manfred Haimbuchner übergibt die Schlüssel zu den neuen Wohnungen in Perg
4Bilder
  • Manfred Haimbuchner übergibt die Schlüssel zu den neuen Wohnungen in Perg
  • Foto: GIWOG
  • hochgeladen von Michael Köck

PERG. Die beiden Häuser des 1. Bauabschnittes mit insgesamt 34 Wohnungen wurden bei einer feierlichen Schlüsselübergabe am 12. Dezember von der Giwog an die neuen Mieter übergeben.

Mit dabei war neben Bürgermeister Anton Froschauer und vielen Ehrengästen der Stadtgemeinde Perg auch Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner. In gewohnt launiger Ansprache begrüßte er die neuen Bewohner aufs herzlichste und versicherte, dass sein Platz in Oberösterreich sei, wo er angetreten ist um Verantwortung zu übernehmen. Dazu werde er auch in Zukunft stehen und sich weiterhin für die Wohnbauförderung, die leistbaren Wohnbau sicherstellt, einsetzen.

Die neuen Wohnungen

Die Größen der 2 bis 4 Zimmer-Wohnungen liegen zwischen 52 und 84 m2 zzgl. Loggien von rd. 8 m2. Zur Ausstattung gehören Parkettböden, Außenjalousien an den Fenstern, einbruchhemmende Eingangstüren, Lift, kontrollierte Wohnraumlüftung u.v.m. Jeder Wohnung ist ein PKW-Stellplatz im Freien zugeordnet. Auch für Besucher stehen zusätzliche Stellplätze zur Verfügung. Beheizung und Warmwasseraufbereitung erfolgt mit Fernwärme und Solaranlage.

Fertigstellung bis Ende 2018

Der 2. und 3. Bauabschnitt sind ebenfalls schon weit fortgeschritten, wobei die Wohnungen des 2. Bauabschnittes als Mietwohnungen und die des 3. Bauabschnittes als Eigentumswohnungen errichtet werden. Bis Ende 2018 wird das gesamte Bauprojekt, mit 7 Häusern und insgesamt 106 Wohneinheiten, fertiggestellt.

Geachtet wurde auf eine gute zentrale Lage. Bahn- und Busstation befinden sich in nächster Umgebung. Ebenso das Perger Schulzentrum, das öffentliche Schwimmbad, Sportplatz, Fitnesscenter u.v.m.

Die Vergabe der Mietwohnungen erfolgt durch das Stadtamt Perg, , Tel. 07262 52255-42, petra.aistleitner@stadt.perg.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen