Lebenslang? Nein Hilfe. Missbrauch ist in Österreich allgegenwärtig!

2Bilder

Viele Anfragen aus OÖ, NÖ, S, T, W und B gingen nach der Veröffentlichung des Beitrags "Missbrauch: Heilung durch Veränderung"ein. Grund genug, dass Adelheid Haneder, selbst Betroffene und jahrelang missbraucht, kurz auf Leser-Anfragen eingeht und antwortet. Haneder stammt aus dem Bezirk Perg und lebt heute in Gallneukirchen/OÖ.

Mit ihrem Buch „Die Liebe in unseren Herzen“ will Adelheid Haneder Opfern von Missbrauch helfen. Ihr Motto: "Übernimm die Verantwortung für dein Leben!"

„Opfer fühlen sich schuldig und sind deshalb leicht manipulierbar. Und damit ist nicht die alltägliche Manipulation durch Werbung, brutale Filme und Medien gemeint. Nein, gemeint ist die unbewusste Manipulation in der Partnerschaft und in der Familie. Wir alle haben gelernt: Der Schein muss gewahrt bleiben! In kleinen Orten noch viel mehr als in den Städten. Wirst du dir erst einmal dieser Tatsache bewusst und anerkennst, dass die Vergangenheit nicht veränderbar ist, so bist du bereits auf dem Weg in die Zukunft!
Das große Problem unserer Zeit ist, dass Missbrauch, und nicht nur sexueller, immer noch allgegenwärtig ist und von den meisten leider als normal angesehen wird! Hinzu kommt, dass das Opfer immer die Aufmerksamkeit der Mitmenschen hat: Ach bist du arm, was du nicht alles erdulden und erleiden musst! Genau diese Aufmerksamkeit fordert das verletzte Herz. Es sehnt sich nach Aufmerksamkeit, Liebe, Frieden!
Das Opferdasein ist aber immer nur der Schatten des eigenen Ich! Hat jemand genug vom Leiden, muss er sich auf die Suche machen. Diese Suche beginnt immer in dir Selbst! Warum gibt es so viele Süchtige in unserer Zeit? Was suchen sie alle?

Körperliche wie psychische Krankheiten und schwierige Lebenssituationen sind ein Hilfeschrei der Seele: Ändere dein Leben! Jeder Mensch weiß, tief verborgen in sich was er verändern müsste. Er kennt seine Sehnsüchte und Wünsche. Das einzige was ihm fehlt diese zu leben, ist der Mut sich seiner Vergangenheit- seinen Schatten zu stellen, sie anzuerkennen und dann die daraus entstanden Verhaltensweisen zu verändern!"

Die Liebe in unserem Herzen", Text, Fotos und Bilder: Adelheid Haneder, Layout: Lisa Keplinger, Herstellung: Sternsteinverlag, ISB 978-3-902865-01-4. Buch ist erhältlich: Sternsteinverlag, Druckerei Bad Leonfelden und Adelheid Haneder, Haidberg 23, 4209 Engerwitzdorf. Preis 19.90 Euro. adelheid.haneder@aon.at
http://www.licht-des-herzens.co.at/

Das war der Beitrag:
Nach Missbrauch: Heilung durch Verändeung

BEZIRK PERG, ENGERWITZDORF, GALLNEUKIRCHEN. Mit dem Buch „Die Liebe in unseren Herzen“ und ihren Erfahrungen will Adelheid Haneder anderen helfen. Die aus dem Bezirk Perg stammende Energetikerin erzählt über ihren eigenen Missbrauch in der Kindheit und zeigt ihren Weg der Heilung auf.
Neun Jahre war Adelheid „das Spielzeug ihres geliebten Opas“. Mit zwölf Jahren begannen ihre Depressionen, Suizidgedanken und Krankheiten. Das dauerte bis zum 30. Lebensjahr. Der Wunsch zu wissen „was Liebe ist“ wurde zu ihrem Lebensziel.

Erst durch die schwere Krankheit ihres Sohnes war Haneder fähig, ihr bis dahin „tief ins Unterbewusstsein verdrängte Trauma anzusehen und zu heilen“. Haneders Lebensziel hat sich mittlerweile erfüllt. Sie ist eine sehr glückliche, zufriedene und vor allem gesunde Frau. Ihr größtes Anliegen ist es jetzt, mit ihrem Buch Menschen zu erreichen, die einen Missbrauch, egal welcher Art, erlebt haben und sich danach sehnen, ihr Leben zu verändern und zu heilen. Ihr Wissen gibt die Gallneukirchnerin in Workshops oder in ihrer Praxis in Engerwitzdorf weiter.

„Mein Buch soll Hilfestellung sein für jene Menschen, die ihre eigenen Traumen heilen wollen.“ Was sind die wesentlichen Punkte, dass Heilung erfolgen kann, will die BezirksRundschau wissen. „Es sind die Bereitschaft zur Veränderung, Vergangenes loszulassen und zu verzeihen. Man muss sein Ego zur Seite stellen und sein Herz für die Liebe öffnen“, weiß Haneder aus Erfahrung. „Würden die Menschen lernen, mehr im Augenblick zu leben und auf ihre Gefühle zu achten, könnten sie lernen, Ärger, Wut, Schuldgefühle, Angst oder Stress zu ‚neutralisieren‘ und frei entscheiden, welche Gefühle sie leben möchten.“

Adelheid Haneder will Menschen helfen, sich zu verändern.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


25 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen