Klam
Hochwasserschutz-Projekt dürfte sich schon bewährt haben

Kommandant Nikolaus Eder (rechts) und sein Stellvertreter Ronald Riepert vor dem neuen Löschfahrzeug, das kürzlich gesegnet wurde.
10Bilder
  • Kommandant Nikolaus Eder (rechts) und sein Stellvertreter Ronald Riepert vor dem neuen Löschfahrzeug, das kürzlich gesegnet wurde.
  • hochgeladen von Michael Köck

Vor gut einem Jahr trat Klambach letztes Mal über die Ufer – Hochwasserschutzprojekt geht jetzt in Endphase.

KLAM. Mehrere Häuser und Teile des Ortskerns standen im Juni 2020 unter Wasser. Schuld waren Regenfälle im Hinterland in Pabneukirchen und St. Thomas. Zu Überflutungen kam es im Bereich der zwei Brücken. Durch die Hochwasserschutz-Maßnahmen sollten diese der Vergangenheit angehören. Das Wasser hat mehr Platz, einige Häuser erhalten einen Objektschutz. Mobile Wände für kritischen Lagen kommen noch.

Klambach trat nicht über die Ufer

Bei den Starkegen-Fällen in den vergangenen Tagen blieb Klam jedenfalls von einem Hochwasser verschont. "Das noch in Bau befindliche Hochwasser-Projekt dürfte uns diesmal vor Schaden bewahrt haben", schrieb die Feuerwehr Klam am 27. Juli auf Facebook.

Lage spitzte sich 2020 rasch zu

Die BezirksRundschau sprach erst kürzlich mit Kommandant Nikolaus Eder und seinem Stellvertreter Ronald Riepert über vergangene Hochwasser. An kleinräumige Überflutungen erinnern sich die Feuerwehrler immer wieder. Alle fünf, sechs Jahre seien es dann größere Hochwässer wie eben am 21. Juni 2020 gewesen. Da hatte es über mehrere Tage geregnet. Am Sonntag-Nachmittag hatte sich die Lage zugespitzt. "Wir haben Sandsäcke ausgefahren, Tafeln aufgestellt, zwei Objekte wurden ausgepumpt, eines war mit Hangwasser", sagt Eder. So schnell wie das Wasser gekommen war, zog es auch wieder von dannen. "Nach fünf bis sechs Stunden war die Lage wieder entspannt."

Bild vom Juni 2020

"Du musst viel kurzfristiger reagieren"

Seine Feuertaufe erlebte das zu der Zeit angeschaffte Fahrzeug, das mit Tauchpumpe und Nasssauger bestens für den Einsatz geeignet ist. Wichtig sei die Kommunikation mit den Nachbarfeuerwehren, um über die dortige Regenlage Bescheid zu wissen. Die FF Klam hat für den Fall der Fälle 100 gefüllte Sandsäcke auf Lager. Der Unterschied zu Donau-Hochwässern: "Du musst viel kurzfristiger reagieren, innerhalb weniger Stunden."

"Die Feuerwehr lieber einmal zu viel anrufen"

Ein Thema bei kleineren Gewässern sind Verklausungen. Präventiv sollte das Bachufer gemäht sein, sich hier keine morschen Bäume oder andere Ablagerungen befinden. Was Eder rund um Einsätze wichtig ist: "Die Feuerwehr (Anm. über den Notruf 122) lieber einmal zu viel als einmal zu wenig anrufen und das früh genug."

2022 feiern Florianis ihren 150. Geburtstag

Die Freiwillige Feuerwehr Klam feiert als eine der ältesten Feuerwehren im Bezirk Perg 2022 ihren 150. Geburtstag. Das soll beim traditionellen Kellerfest, das nächstes Jahr 50 Jahre alt wird, gefeiert werden. Heuer und 2019 war das kultige Festl am ehemaligen Brauereigelände der Corona-Pandemie ja zum Opfer gefallen. Es waren dies erst die Absagen zwei und drei, nachdem die "Maul- und Klauenseuche" 1973 eine Veranstaltung verhinderte. Die Mitgliederzahl der Feuerwehr in der 950-Einwohner-Gemeinde können sich sehen lassen: 110 Aktive, 14 Jugend, 25 Reserve.

Weiterlesen:

Bilder von der Überflutung im Juni 2020
Klam wappnet sich gegen Hochwasser (Bericht vom Februar)


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen