40 Jahre Grenzlandtheater
„Ruhestand - und plötzlich war die Ruhe weg!“

„Ruhestand - und plötzlich war die Ruhe weg!“ Grenzlandtheater Waldhausen.
6Bilder
  • „Ruhestand - und plötzlich war die Ruhe weg!“ Grenzlandtheater Waldhausen.
  • Foto: Grenzlandtheater Waldhausen
  • hochgeladen von Robert Zinterhof

WALDHAUSEN. Das Spezial zur Vierzig-Jahr-Feier des Grenzlandtheaters Waldhausen: Die Premiere des Dreiakters „Ruhestand - und plötzlich war die Ruhe weg!“ im Gasthaus Hader am Freitag, 18. Oktober 2019, 20 Uhr, kann mit den Preisen wie vor vierzig Jahren besucht werden. Um 41 Schilling, wer noch diese Währung hat, oder um drei Euro!

Die Vorbereitungen laufen beim Grenzlandtheater seit Monaten auf Hochtouren.
Obmann Karl Hofstätter und sein Team proben fleißig für die Komödie. Zusätzlich wird heuer auch eifrig an der brandneuen Bühne für die Theatergruppe gearbeitet.
Karl Hofstätter: „In drei Akten wird aufgeführt, wie hochsensible die Pensionszeit für „Julius Klein“ ist und wie er mit seiner nun neu dazugewonnen Zeit seine Frau in den Wahnsinn treibt. Wie die Nachbarn darauf reagieren und was sich der Rest der Familie denkt, kann ab 18. Oktober herausgefunden werden.
Karten: Raiba Waldausen 07260-4412 48347. Abends Helga Buchinger 07260-4348. Erwachsene acht Euro. Kinder fünf Euro. Premiere 41 Schilling, drei Euro.

Termine
Fr. 18. Okt 20 Uhr
Fr. 25. Okt 20 Uhr
Sa. 26. Okt 20 Uhr
Mi. 06. Nov 20 Uhr
Sa. 09. Nov 20 Uhr
So 10. Nov 15 Uhr

Auf der Bühne:
Franz Aigner,Karin Berger, Theresa Offenthaler, Markus Aichinger, Michael Furtlehner, Martina Kamleitner, Josef Kamleitner, Petra Zeh, Stefanie Zeh, Severin Leonhartsberger.

Hinter der Bühne:
Karl Hofstetter, Manuela und Rosemarie Mutenthaler, Franz Offenthaler, Christoph Moser, Martin Zeh, Johanna Rumetshofer, Anni Kamleitner, Elisabeth Leonhartsberger

Karl Hofstetter: "Lachen ist die beste Medizin!  Daher lädt das Grenzlandtheater Waldhausen im Strudengau in der Herbstzeit wieder herzlich ein zu ihren Aufführungen."

Das Grenzlandtheater spendet seit 40 Jahren den Reinerlös der Aufführungen.

Autor:

Robert Zinterhof aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.