Cup-Sensation in Schwertberg! Steinbach-Elf kickt Pregarten im Elferkrimi raus!

Schwertberg-Goalie Niklas "Gomez" Rimser behielt im entscheidenden Moment die Nerven.
14Bilder
  • Schwertberg-Goalie Niklas "Gomez" Rimser behielt im entscheidenden Moment die Nerven.
  • hochgeladen von Dietmar Piessenberger

Was sich bereits in Bad Leonfelden in der 1. Runde des transdanubia-Cups stark angefühlt hat, wurde nach nur einer Woche im heimischen Steinbach-Stadion zur sportlichen Bestätigung für die Aisttaler.
Der OÖ-Ligist aus Pregarten hinterläßt vor allem in der ersten Halbzeit eine von Taktik stark geprägte Partie. Auch in den zweiten 45 Minuten werden die Fans mit Tormöglichkeiten nicht verwöhnt, eher die Schachfiguren auf dem Rasen verschoben. Schwertberg-Goalie Rimser mit starken Abschlägen auf seine Vorderleute. 
Jetzt eine gute Chance für den Gastgeber. Starkes Zuspiel von Patrick Werner auf den heranbrausenden Hoislbauer, doch sein scharfer Schuss von der Strafraumgrenze zu zentral auf SPG-Goalie Schützeneder.
Die Topchance auf die Entscheidung kurz vor Schluss für die Gäste. Doch Lukas Grüner rollt das Leder um Zentimeter neben das Schwertberg-Tor.
Und so geht das Spiel in die Verlängerung. Und da brennt in wahrsten Sinne des Wortes der erst in der 75. Minute eingewechselte Patrick Werner das Steinbach-Stadion mit seinem tollen Treffer (107./) nach starkem Assist von Enes Cavousoglu zum 1:0 nieder.
Wieder der Gastgeber, doch Julian Riedl vergibt. Als die grün-weißen Schlachtgesänge immer lauter werden, gelingt der Riepl-Elf durch einen abgefälschten Freistoß von Markus Blutsch in letzter Sekunde doch noch der Ausgleich zum 1:1. 
Jetzt kommt der große Auftritt des 12. Mannes aus Schwertberg. Der Aistblock treibt sein Team frenetisch zum ersten Elfmeter. Während Schwertberg-Kapitän Manuel Hinterreiter trifft, schießt Kevin Hinterreiter weit über das Tor. Und die Kanoniere von der Aist bleiben mit Phillip Gschwandtner, Mahmut Acuma und Andreas Bauernberger bis zur Entscheidung treffsicher.
Jetzt gehört das Scheinwerferlicht dem Schwertberger Niklas "Gomez" Rimser alleine. Der Goalie hält den Ball von Lukas Denk mit einer erfolgreichen Flugabwehr und macht so sein Comeback im Tor von ASKÖ Steinbach Schwertberg perfekt.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen