Mauthausner Tischtennis-Cracks feiern ersten Saisonsieg

Simon Pfeffer gewann seine beiden Einzelspiele gegen Dominik Habesohn und Victor Vajda.
  • Simon Pfeffer gewann seine beiden Einzelspiele gegen Dominik Habesohn und Victor Vajda.
  • Foto: Bernhard Kinz-Presslmayer
  • hochgeladen von Fabian Buchberger

MAUTHAUSEN. Vergangenen Sonntag empfing Askö Glas Wiesbauer Mauthausen in der Tischtennis-Bundesliga Oberwart in der Neuen Mittelschule. Für die noch sieglosen Donaumärkter sollte es dabei endlich mit dem ersten Sieg klappen. Zwei Jahre mussten die Mauthausner auf einen vollen Erfolg gegen die Burgenländer warten, umso erfreulicher war das 4:2. Simon Pfeffer, der seine beiden Einzelspiele gegen Dominik Habesohn und den Ex-Mauthausner Victor Vajda gewann, Martin Storf gegen Mathias Habesohn sowie Bernhard Kinz-Presslmayer gegen Victor Vajda trugen sich in die Siegerliste ein. Das Doppel, bei dem sich dieses Mal Simon Pfeffer und Martin Storf versuchten, ging diesmal im fünften Satz 9:11 verloren. Das nächste Spiel bestreitet Askö Glas Wiesbauer Mauthausen am 22. Oktober. Mit Stockerau kommt dabei der amtierende Meister in den Donaumarkt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen