Union Ried/Riedmark: Sportverein ist 60 Jahre

Obm. M. Mayrhofer, Wolfgang Janko u. Josef Bauer (Gold. Ehrenzeichen Union Ried), Vizebgm. Rosa Gumplmayr, Bgm. Ernst Rabl u. Präs. Franz Schiefermayr (Union Landesleitung)
  • Obm. M. Mayrhofer, Wolfgang Janko u. Josef Bauer (Gold. Ehrenzeichen Union Ried), Vizebgm. Rosa Gumplmayr, Bgm. Ernst Rabl u. Präs. Franz Schiefermayr (Union Landesleitung)
  • Foto: Union Ried
  • hochgeladen von Michael Köck

RIED IN DER RIEDMARK. Die Jahreshauptversammlung, gleichzeitig das 60-jährige Bestehen der Union Ried, wurde am 21. April in der Musikschule gefeiert. Nach den einleitenden Worten und einem Bericht der letzen drei Jahre erfolgten die Sektionsberichte der Sektionen Fußball, Tischtennis, Tennis, Schi, Turnen, Stockschiessen und ein Bericht der neuen Sektion Bogenschießen.

Viel Nachwuchs im Verein

Besonders erfreulich ist der Zulauf der Jugend, insgesamt werden 150 Kinder betreut und herangebildet. Erfreulich auch der Bericht der Abteilung Marketing und Mitglieder. Hier gilt der Dank allen Sponsoren und Unterstützern des Vereines und in Kürze wird das 600. Mitglied erwartet. Erfreulich auch der Bericht des Kassiers, der auf Grund der vielen Veranstaltungen auf einen positiven Kassaabschluss verweisen konnte.

Obmann bei Neuwahl bestätigt

Anschließend folgten zahlreiche Ehrungen für verdiente Funktionäre und aktive Sportler. Bei der Neuwahl wurde der bisherige Vorstand mit Obmann Markus Mayrhofer bestätigt.
In den Wortmeldungen der Ehrengäste mit Pfarrer Engelbert Leitner, Bürgermeister Ernst Rabl u. Vizebürgermeisterin Rosa Gumplmayr wurde das große Engagament der Funktionäre für die Jugend der Gemeinde hervorgehoben.

"Goldenes Ehrenzeichen" für Alois Diwold

Der Vizepräs. des OÖ Fussballverbandes würdigte besonders die Nachwuchsarbeit und überreichte Ehrenobmann Alois Diwold das „Goldene Ehrenzeichen“ des Verbandes. Präsident Franz Schiefermayr von der Union Landesleitung lobte insbesondere die Leitung des Vereines und bestätigte der Union, dass dies ein Vorzeigeverein in Oberösterreich sei.
Zum Abschluss stellte Obmann Mayrhofer den Plan für das neue Clubgebäude der Sektionen Tennis, Stock und Bogenschießen vor. Baubeginn sollte - wenn alle Einreichungen in Ordnung gehen - noch heuer im Herbst sein. Besonders lud der Obmann zum Zeltfest im Juni, wo das 60-jährige Bestehen noch ausgiebig gefeiert werden soll.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen