Elektro-Kart-Rennen
Karl Gruber ist "schnellster Wirtschaftsbündler" des Bezirks Perg

 „Schnellster WB’ler des Bezirks“: Karl Gruber aus St. Georgen am Walde mit Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Wolfgang Wimmer
2Bilder
  • „Schnellster WB’ler des Bezirks“: Karl Gruber aus St. Georgen am Walde mit Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Wolfgang Wimmer
  • Foto: Wirtschaftsbund Perg
  • hochgeladen von Michael Köck

MATTIGHOFEN, BEZIRK PERG. Der Herbst-Ausflug des Wirtschaftsbundes (WB) Perg führte diesmal nach Mattighofen in die KTM-Motohall, wo ein Einblick in die erfolgreiche Unternehmensgeschichte des mittlerweile größten europäischen Motorradherstellers genommen werden konnte. Anschließend traf man sich auf Österreichs modernster Elektro-Kartbahn zur Zeitenjagd. Auch wenn der Spaß im Vordergrund stand, wurde im Finale mit harten Bandagen um den Titel „Schnellster WB’ler des Bezirks“ gekämpft. Landmaschinenhändler Karl Gruber aus St. Georgen am Walde setzte sich schließlich im 31 Fahrer umfassenden Teilnehmerfeld durch und errang nach einem harten Kampf den Sieg. Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Wolfgang Wimmer gratulierte herzlich und freute sich über beste Stimmung unter den rund 50 Reiseteilnehmern.

 „Schnellster WB’ler des Bezirks“: Karl Gruber aus St. Georgen am Walde mit Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Wolfgang Wimmer
 Wirtschaftsbund Perg besuchte die KTM Motohall in Mattighofen


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen