Fusion
Raiffeisenbank Steyregg ist jetzt in Perg verwurzelt

Karl Fröschl, Adolf Nefischer, Alexander Wimmer, Nathalie Salm-Reifferscheidt, Gernot Reichart, Bernd Ganglberger, Niklas Salm-Reifferscheidt, Klaus Drabek, Johann Würzburger, Anton Hanl (von links).
2Bilder
  • Karl Fröschl, Adolf Nefischer, Alexander Wimmer, Nathalie Salm-Reifferscheidt, Gernot Reichart, Bernd Ganglberger, Niklas Salm-Reifferscheidt, Klaus Drabek, Johann Würzburger, Anton Hanl (von links).
  • Foto: Pehböck
  • hochgeladen von Helene Leonhardsberger

Eine junge Eiche wurde als Symbol für die Verwurzelung in der Region sowie als Zeichen des Wachstums gesetzt.

STEYREGG, PERG. Im Rahmen einer gemeinsamen Baumpflanzung neben der Bankstelle Steyregg wurde die Filiale offiziell in die Raiffeisenbank Perg aufgenommen. Als "Symbol der Beständigkeit" wurde eine Eiche gesetzt. Laut Karl Fröschl, Direktor der Raiffeisenbank Perg, sei durch die Fusion "im Kommerzbereich weit mehr möglich, auch beim Wohnbau können wir weiteren Mehrwert anbieten." Private Banking soll auch in Steyregg etabliert werden. Die persönliche Kundenberatung in der Filiale bleibt unverändert. "Wir spüren ein tolles Wachstum", so Fröschl.

18. Bankstelle der Raiffeisenbank Perg

Die Bilanzsumme der Raiffeisenbank Perg – inklusive Steyregg – beläuft sich auf 1,252 Mrd. Euro, bis Ende September dieses Jahres sind es bereits 1,278 Mrd. Euro, das ist ein Plus von 2,1 Prozent. Die verwalteten Kundengelder betragen derzeit rund 1,5 Mrd. Euro. Mit dem Standort Steyregg gehören nun 18 Bankstellen zur Raiba Perg. 157 Mitarbeiter betreuen rund 46.500 Kunden in der Region. Bankstellenleiter von Steyregg ist seit Anfang Oktober dieses Jahres Bernd Ganglberger, der Anton Hanl ablöste.

Karl Fröschl, Adolf Nefischer, Alexander Wimmer, Nathalie Salm-Reifferscheidt, Gernot Reichart, Bernd Ganglberger, Niklas Salm-Reifferscheidt, Klaus Drabek, Johann Würzburger, Anton Hanl (von links).


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen