baumpflanzung

Beiträge zum Thema baumpflanzung

Vizebürgermeister Gerhard Strasser, Bauhofleiter Josef Graf, GF. Gemeinderat DI Florian Huysza und Bürgermeister Josef Tatzber
1 2

Hochwasserschutzmaßnahmen und Baumpflanzung in Wilfersdorf!
Zwei Hochwasserschutz-Becken entstehen

Wilfersdorf:  Nachdem im Frühjahr heurigen Jahres in der Wilfersdorfer Sportplatzstraße einige Zierkirschbäume alters- und krankheitsbedingt gefällt werden mussten, erfolgte kürzlich die Ersatzpflanzung und Neugestaltung des Bereiches vor dem Ernst Kellermann Musikerheimes, auf einer Länge von rund siebzig Metern. Nach der erforderlichen Bodenbearbeitung konnten dort acht Feldahorn sowie zweihundert Liguster gepflanzt werden. Die Firma Hertl Gartengestaltung wurde nach erfolgter Ausschreibung...

  • Mistelbach
  • Josef KOHZINA
Die OÖVP Altheim hat Generationenbäume gepflanzt.
2

OÖVP Altheim
Generationenbäume für Altheim

Im Zuge der landesweiten Initiative von Landeshauptmann Thomas Stelzer wurden nun auch in Altheim zwei Generationenbäume gepflanzt. ALTHEIM. Gemeinsam mit dem Seniorenbund und der Jungen ÖVP hat die OÖVP Altheim zwei Bäume gepflanzt. Je einer der Bäume bekam sein "Zuhause" bei einer Altheimer Jungfamilie: „Unser ‚Generationenbaum‘ steht sinnbildlich für die Bedeutung von Umwelt- und Klimaschutz für alle Generationen“, so Bürgermeisterkandidat Thomas Gut . Im Zuge der landesweiten Initiative von...

  • Braunau
  • Daniela Haindl

Klimaschutz
Luftenberg: Bäume beim Spielplatz in Statzing gepflanzt

LUFTENBERG. Die Begrünung öffentlicher Fläche ist ein Schwerpunktthema der Marktgemeinde Luftenberg, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Die Bauhofmitarbeiter pflanzten beim erst kürzlich eröffneten Spielplatz im Ortszentrum von Statzing mehrere neue Bäume als Schattenspender. An der Ostseite wurde eine Blühhecke für Bienen und heimische Bestäuber angelegt. "Wir freuen uns auf weitere Projekte, die dem Klima nützen und auch zu unserem Wohlbefinden beitragen", so Bürgermeisterin Hilde...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Knapp 9.000 anstatt Bäume wurden bisher erfolgreich gepflanzt.
11

"Waldsetzen.jetzt"
Großer Erfolg trotz Startschwierigkeiten

Insgesamt 990.000 Bäume sollen bis 2030 in die Waldviertler Walderde gepflanzt werden. REGION. Pandemiebedingt mussten die Frühlings-Aktionstage der Plattform Waldsetzen.jetzt mehrmals verschoben werden. Das Organisationsteam ist dennoch zufrieden mit dem Ergebnis: Knapp 9.000 anstatt der ursprünglich geplanten 15.000 Bäume wurden erfolgreich in die Erde gebracht. Acht von geplanten zehn Aktionstagen konnten nach dem dritten Lockdown in den ersten Maitagen durchgeführt werden. Zwei Aktionstage...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Landtagsabgeordneter Georg Ecker und Landtagsabgeordnete Gertraud Scheiblberger pflanzten gemeinsam mit SB-Bezirksobmann Leopold Wipplinger und JVP-Bezirksobmann Michael Hinterleitner einen Generationenbaum in Kollerschlag.

Bäume fürs Klima
OÖVP Bezirk Rohrbach startete Baumpflanzaktion

Die OÖVP Bezirk Rohrbach startete eine großflächige Baumpflanzaktion, um für mehr Klimaschutz und achtsamen Umgang mit der Umwelt zu werben. KOLLERSCHLAG. „Die OÖVP Gemeindeparteien setzten gemeinsam mit der Jungen ÖVP und dem Rohrbacher Seniorenbund sogenannte `Generationenbäume‘ im ganzen Bezirk. Es wurden bereits einige Bäume in unseren Gemeinden gepflanzt und in den nächsten Wochen werden weitere in unserer Region folgen“, so Bezirksparteiobmann Georg Ecker. Die Aktion ist Teil einer...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Kinder der Volksschule Kammern pflanzen neue Apfelbäume.

Kammern: Volksschüler pflanzen Bäume mit Mehrwert

Ehemals gefällte Bäume auf der Hochstraße in Kammern werden durch heimische Apfelbäume ersetzt.  KAMMERN. Wegen der Gefahr eines Windbruchs und herabfallender Äste wurden auf der Hochstraße vor mehr als zwei Jahren die mächtigen Bäume gefällt, die direkt neben der Fahrbahn bei der Volksschule standen. Zwei von insgesamt sieben neuen Apfelbäumen durften die Kinder der Volksschule nun als Ersatz selbst pflanzen.   Neben ihrem Beitrag zur Verschönerung des Ortsbilds werden die neuen Bäume schon...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sarah Konrad
Village im Dritten: Bäume fällen, neue pflanzen.

Aspanggründe
Bäume fällen für einen neuen Park

Bei Bauprojekten, wie etwa dem des Eurogate II im 3. Bezirk, stellt sich immer wieder die Frage, was mit den Grünflächen passiert? Die bz hat sich das näher angesehen. WIEN/LANDSTRASSE. Baumfällungen für einen neuen Park? Das scheint im Fall des Projektes "Village im Dritten" notwendig. Auf den Aspanggründen entstehen bis 2026 nämlich nicht nur Wohnungen, sondern auf zwei Hektar auch ein neuer Park. Bäume, die geschädigt oder zu alt sind – und damit ein Sicherheitsrisiko darstellen – oder sich...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
Wernstein hat nun Generationenbaum: Ludwig Mayr (Obmann Senionrenbund), ÖVP-Gemeindeparteiobmann Walter Labmayer und Bürgermeister Alois Stadler beteiligten sich damit an der Aktion von Landeshauptmann Thomas Stelzer.

ÖVP-Aktion
Generationenbaum in Lindenbachmündung in Wernstein gepflanzt

Die ÖVP Wernstein pflanzet gemeinsam mit dem Seniorenbund Wernstein im Mai einen Baum in der Lindenbachmündung. WERNSTEIN. "Unser Generationenbaum steht sinnbildlich für die Bedeutung von Umwelt- und Klimaschutz aller Generationen", so Bürgermeister Alois Stadler. Die Aktion ist Teil einer landesweiten Initiative von Landeshauptmann Thomas Stelzer. Dabei werden in über 200 Gemeinden neue Bäume gepflanzt. Es wird auch dazu angeregt, auf eigene Initiative Bäume zu pflanzen. Im Rahmen der Aktion...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Bezirksvorsteher Erich Hohenberger war bei der Begrünungsaktion mit dabei.

Begrünung und Kunst
13 neue Bäume am Landstraßer Gürtel

Am Landstraßer Gürtel wird es grün und bald auch kunstvoll. WIEN/LANDSTRASSE. Im 3. Bezirk wird viel gepflanzt: Nachdem zuletzt am Schwarzenbergplatz ein Baum sein neues Zuhause gefunden hat, folgten nun 13 neue Bäume auf der Grünfläche beim Landstraßer Gürtel/Ghegastraße. Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (SPÖ) half bei der Aktion mit: "Ich freue mich, dass an dieser stark frequentierten Kreuzung ein neuer Grünakzent gesetzt werden kann." Das war aber noch nicht alles: In den nächsten Tagen...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
(v.l.n.r.) Der Leiter der Stadtgärtnerei Robert Wotapek, Bürgermeister Matthias Stadler und die Mitarbeiter der Gärtnereibetriebe Daniela Egarter, Merlin Ungerböck, Petra Altendorfer, Andrea Köberl (hockend) und Doris Stoll (gießend) beim städtischen Radweg Nadelbach, wo die Jungbäume eingepflanzt wurden.

Umwelt
Mehr Bäume für St. Pölten

Bäume verbessern die Luft, binden CO2, bieten Schatten und kühlen somit die Umgebung, was besonders in Anbetracht der Klimaerwärmung dazu beiträgt, dass sich Tier und Mensch in den heißen Sommermonaten auch in der Stadt weiterhin wohlfühlen. Insgesamt zählt die Stadt St. Pölten ca. 35.000 Bäume auf Bestandsflächen und um die 12.600 Stück in diversen Straßenzügen, Parks und Spielplätzen. Tendenz steigend. ST. PÖLTEN (pa). Daher wird in St. Pölten der Baumbestand stettig erweitert. Erst kürzlich...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
2

Zwei weitere Baumpatenschaften der Grünen

Zusätzlich zu der Hopfenbuche vor der St. Christiana haben die Grünen zwei weitere Baumpatenschaften übernommen. Einen Apfelbaum beim Schulzentrum am Föhrenwald- die Kinder können so beobachten wie aus einer Blüte ein Apfel wird- und einen Zierapfel am Domplatz. WIENER NEUSTADT. „Ich sehe es als Möglichkeit, der Stadt ein wenig Grün zurückzugeben, wo wir an allen Ecken und Enden sehen, mit wie wenig Bedacht mit unseren Bäumen umgegangen wird und es immer wieder zu Fällungen kommt,“ so Selina...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Erich Hohenberger hob die Grube für die eingepflanzte Esche selber aus.
1 2

Landstraße
Baumpflanzung am Schwarzenbergplatz

Im 3. Bezirk wurde am Schwarzenbergplatz ein neuer Baum gepflanzt. WIEN/LANDSTRASSE. Bezirksvorsteher Erich Hohenberger (SPÖ) griff höchstpersönlich zur Schaufel: Ein neuer Baum wurde zwischen Hochstrahlbrunnen, Französischer Botschaft und Haus der Industrie eingesetzt. "Es handelt sich um eine Esche", so Hohenberger. Insgesamt werden nun fünf neue Bäume am Schwarzenbergplatz eingepflanzt: Jeder von ihnen spendet nicht nur Schatten und kühlt die Umgebung ab, sondern erzeugt zugleich auch...

  • Wien
  • Landstraße
  • Mathias Kautzky
GR a. D. Jürgen Schwarz, Vorsitzender der Sektion 14 und Stadtrat Norbert Horvath.
2

Rechtzeitig zum Tag des Baumes
SPÖ als mehrfacher Baumpate

WIENER NEUSTADT (Red.). Das Timing könnte nicht besser sein, rechtzeitig zum Tag des Baumes am 25. April wurde ein Großteil der Pflanzungen der Bäume der Baumpatenschaften aus dem SPÖ Umfeld abgeschlossen. Am Flugfeld gibt es gleich drei neue, jeweils eine in der Heideansiedlung, in der Fischelkolonie, in der Josefstadt, im Ungarviertel und am Hauptplatz. Umweltstadtrat Norbert Horvath: „Ich freue mich, dass wir auch dieses Jahr wieder einen beträchtlichen Beitrag zu diesem tollen Projekt...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
In der Adolf-Blamauer-Gasse entsteht ein 480 Meter langer Zweirichtungsradweg.

Otto-Preminger-Straße
Verkehrsberuhigung und Radwegausbau beim Eurogate

Im Zusammenhang mit dem Stadterweiterungsgebiet Eurogate II wird die Otto-Preminger-Straße bis zur Adolf-Blamauer-Gasse ausgebaut. Die erste Bauphase beginnt am 27. April. WIEN/LANDSTRASSE. Im Stadtentwicklungsgebiet Eurogate auf den ehemaligen Aspanggründen entsteht ein neues Wohnviertel im 3. Bezirk, das Village im Dritten. Neben Wohnraum, Schulen und Parks wird auch dafür gesorgt, dass das Eurogate gut mit dem Rad erreicht werden kann. In der Adolf-Blamauer-Gasse entsteht dafür entlang der...

  • Wien
  • Landstraße
  • Hannah Maier
122 Bäume werden ab Mai im Geburtenwald in Aspach gepflanzt.

Marktgemeinde Aspach
Der Geburtenwald wächst weiter

Im Geburtenwald der Marktgemeinde Aspach sind seit dem Startschuss im Jahr 2015 bereits 212 Bäume für junge Gemeindebürger gepflanzt worden. ASPACH. Um dem Klimawandel entgegenzuwirken, beschloss man in der Gemeinde Aspach vor einigen Jahren unter Bürgermeister Georg Gattringer, die Errichtung eines Geburtenwaldes. 2015 wurden Bäume, für alle Kinder, die ab 2009 in der Gemeinde zur Welt kamen, gepflanzt. Mittlerweile stehen 212 Bäume im Bereich des Siedlungsgebietes "Anton Sageder Weg". Dort...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Am 25. April ist Tag des Baumes.

"Natur im Garten"-Tipp
Bäume im Garten pflanzen

Am internationalen Tag des Baumes am 25. April soll dem unschätzbaren Wert unserer Bäume alljährlich gebührend Rechnung getragen werden. REGION. Bäume sind als Sauerstoffproduzenten, Kohlenstoffspeicher, Staubfilter, Schattenspender, Bau- und Rohstoff sowie als Nahrungsquelle und Lebensraum für zahlreiche Organismen und nicht zuletzt aufgrund ihrer Wohlfahrtswirkung für uns Menschen unverzichtbar. Für die Pflanzung im eigenen Garten bietet der Handel Bäume wurzelnackt, mit Erdballen oder in...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Die traurigen Reste einer stattlichen Erlengruppe aus dem Felenzgraben in Kierling
2

Kierlinger Bürgerverein kreiert 2021 „Jahr der Bäume“!

Kierlinger Bürgerverein appelliert an Baumbesitzer, neue Bäume und Sträucher zu pflanzen. KIERLING / KLOSTERNEUBURG. Sie machen Schatten, sie machen "Mist" – das, so vermutet der Kierlinger Bürgerverein (KBV), sind häufige Gründe, warum in privaten Bereichen sehr oft Bäume gefällt werden. "Dabei ist das wertvolle Laub als Dünger im Komposthaufen oder als Winterquartier für zahlreiche Tiere unersetzlich." "Wer ‚offenen Ohres‘ in den letzten Monaten durch Klosterneuburg ging, hörte überall das...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Bgm. Fritz Quirgst und Bauhofleiter Eduard Weintraud mit einer Tafel, die auf die bevorstehende Baumpflanzung hinweist.

Baumpflanzungen
Hinweistafeln zu neuen Bäumen in Deutsch-Wagram

DEUTSCH-WAGRM. Nachdem Deutsch-Wagram eine Baumschutzverordnung beschlossen hatte, will Bürgermeister Fritz Quirgst die Kommunikation betreffend der Baumpflanzungen verbessern. Daher wurde an jenen Stellen wo im heurigen Frühjahr ein Baum gepflanzt werden soll eine Hinweistafel aufgestellt, denn 37 Bäume sollen demnächst in Bauminseln und im Grünstreifen im Straßenbereich gepflanzt werden. „Wir haben auch in den letzten Jahren viele Bäume gepflanzt, doch es gab immer etliche Bürgeranfragen wann...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
10

Firmprojekt
Mädchen pflanzten 100 Bäume im Lasberger Pfarrwald

LASBERG. „100 Bäume für unsere Zukunft“ – so nannte die Lasberger Firmgruppe mit Leiterin Cornelia Pirklbauer ihr Projekt und setzte damit auch ein nachhaltiges Zeichen für Klima- und Umweltschutz. Weil der Borkenkäfer den Pfarrwald nicht verschont hat, gab es hier genügend Flächen zum Aufforsten. Nach der fachkundigen Einweisung von Bezirksförster Martin Speta und dem ehrenamtlichen Waldbetreuer der Pfarre, Hubert Leitner, starteten die sechs Firmlinge Eva Pirklbauer, Natalie Hackl, Lena...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Die Kindergartenkinder aus St. Kathrein am Hauenstein freuten sich auf das Pflanzen des Apfelbaumes mit Bgm. Peter Knöbelreiter und Zauberer Freddy Cool.
3

Kinder pflanzten einen Apfelbaum mit Zauberer Freddy Cool

Kürzlich war Alfred Schablas als Freddy Cool in St. Kathrein am Hauenstein und auch in Ratten zu Gast. Gemeinsam mit den Kindern und den Bürgermeistern wurde dort ein Apfelbaum gepflanzt. Als Geschenk von Freddy Cool für ein Jahresabo Freddy Cool TV, welches man über die Gemeindehomepage anschauen kann. "Das Programm ist lehrreich und zauberhaft und kann ein Jahr lang über die Gemeindehomepage abgerufen werden," sagt Bürgermeister Peter Knöbelreiter. In „Freddy Cools zauberhafter Welt“ haben...

  • Stmk
  • Weiz
  • Anneliese Grabenhofer
Pfarrer Norbert Rodt und Bezirkschefin Silvia Nossek.
2

Nach 44 Jahren im Dienst
Ein Baum für Pfarrer Norbert Rodt

Mehr als vier Jahrzehnte war Pfarrer Norbert Rodt in Gersthof im Einsatz. Im vergangenen September wurde er mit einem Festgottesdienst am Bischof-Faber-Platz offiziell verabschiedet. WIEN/WÄHRING. Jetzt wurde das Geschenk nachgereicht und von der Bezirksvorstehung und der Pfarrgemeinde für den Geistlichen ein Baum an der Ecke Bastiengasse/Witthauergasse gepflanzt. Pünktlich zum 8. Ap-ril – dem Geburtstag von Norbert Rodt – konnte die Schmalblättrige Esche nun gepflanzt und von Bezirkschefin...

  • Wien
  • Währing
  • Thomas Netopilik
5

Franzensdorf forstet gemeinsam auf

FRANZENSDORF. Das innerorts in Franzensdorf gelegene kleine Wäldchen musste, bedingt durch das Eschensterben und die Akazienmonokultur, fast zur Gänze gerodet werden Nach dem Anlegen der Benjeshecke aus Totholz rund um das Areal der Waldparzelle wurden vergangenen Mittwoch die neuen Bäume gepflanzt. Angepasst an den Klimawandel und den Standort sollen sie künftigen Generationen Freude bereiten. Sämtliche Bäume konnten durch Baumpatenschaften finanziert werden, die Eltern und Großeltern für ihre...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Gemeinsame Pflanzerei: Cornelia Mähr, Alois Wilfling, Franz Kern, Claudio Cocca, Friedrike Vass, Karl Kahr (von links).
20

Streuobstwiese
Pflanzen von 30 Obstbäumen in Eisenberg an der Raab

Am 20. März versammelten sich Bewohnerinnen und Bewohner aus der gesamten Gemeinde St. Martin an der Raab beim Hotel Eisenberg, um die Planung und Neuanlage einer Streuobstwiese vorzunehmen. Die Streuobstwiese soll später dem Hotel Eisenberg und dessen Besucherinnen und Besucher zu Gute kommen. Organisiert wurde diese Veranstaltung von Karl Kahr und Cornelia Mähr. Die fachliche Betreuung übernahmen Alois Wilfling und Irmgard Ilg. Auch Bürgermeister Franz Kern war unter den bemühten Arbeitern....

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Sarah Treiber
Die Dreihackengasse führt führt von der Sobieskigasse zur Nußdorfer Straße.

Baumpflanzungen
Neue Bäume für die Dreihackengasse

Die kahle Dreihackengasse wird bald begrünt. WIEN/ALSERGRUND. Gute Nachrichten für das Grätzel rund um den Sobieskiplatz: Die Dreihackengasse bekommt neue Bäume. Sie sollen noch vor dem Sommer gepflanzt werden, heißt es aus der Bezirksvorstehung. Sechs Stück davon sollen dann in der bislang kahlen Straße für mehr Grün und Schatten sorgen. Weitere Pflanzungen sind heuer unter anderem auch in der Grünentorgasse geplant. 2020 waren schon die Nussdorfer Straße und die Türkenstraße an der...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Christine Bazalka

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.