Eiche

Beiträge zum Thema Eiche

Eine Pollenallergie verläuft streng saisonal.
5

Pollenwarndienst für Linz
Pollenbelastung durch Hasel fällt kürzer aus

Der Pollenwarndienst im Kepler Uniklinikum Linz meldet am 24. Februar 2021: Kürzere Hauptblüte der HaselDurch die überdurchschnittlich hohen Temperaturen verkürzt sich in den thermisch begünstigten und zunehmend nebelfreien Gebieten des Zentral- und Donauraums die Dauer der derzeitigen Hauptblüte der Hasel. Diese dürfte schon gegen Ende der Woche wieder zu Ende gehen. Auf die Hasel folgt die ErleAn Stelle der Hasel kommt es zu verstärkten Belastungen durch Erle. Im kälteren Mühlviertel setzt...

  • Linz
  • Christian Diabl
Treppen oder Treppenstufen aus Holz sind nicht nur äußerst hochwertig und robust, sie strahlen vor allem auch eine wohnlich-warme Atmosphäre aus.

Schwerpunkt Holz
Treppen aus Holz fügen sich in jedes Interieur

Der Landhausstil gehört mit seinem wohnlichen Charme zu den beliebtesten Einrichtungsformen. Vor allem durch natürliche Materialien und warmen Farben zeichnet er sich aus. Bei der Konstruktion darf dann ein Element nicht außer Acht gelassen werden: die Treppe. Und da eignen sich beispielsweise Ganzholztreppen aus heller Buche oder Eiche, wie die Experten des Unternehmens Fuchs-Treppen verraten. SALZBURG. Zu einem der beliebtesten Einrichtungsformen gehört der Landhausstil, der sich durch...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Landwirtschaftskammer-Präsidentin Michaela Langer-Weninger und BWV- Obmann Kepplinger überreichen Heribert Singer die „Goldene Axt“ für den am besten bebotenen Wertholzstamm.

Wertholzversteigerung
„Holzmoar" kommt aus Grünburg

Das Interesse der Waldbauern am Verkauf von Laubholz bei der sogenannten Wertholzsubmission in St. Florian war auch heuer wieder groß GRÜNBURG. Rund 900 der schönsten und teuersten Baumstämme Oberösterreichs wurden bei der vom Waldverband und der Landwirtschaftskammer OÖ durchgeführten Veranstaltung präsentiert und verkauft. Das sind um circa 100 Stämme mehr als in den vergangenen Jahren. Eine Walnuss erzielte das höchste Gebot und brachte ihrem Verkäufer über 2.000 Euro ein. Heribert Singer...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Freiwillige aus dem Gemeinderat packten an.
5

Kemeten
Freiwillige setzten kleine Projekte um

Vertreter des Gemeinderates erneuerten die in die Jahre gekommenen Stufen des Kreuzweg-Aufganges zum Friedhof. Einige Freiwillige schufen bei der 300 Jahre alten Eiche einen Rast- und kleinen Veranstaltungsplatz mit Kochstelle und Tribünen.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
ÖBf-Vorstand Rudolf Freidhager (re.) und Braumeister Axel Kiesbye präsentieren das Jubiläums-Waldbier Jahrgang 2020 "Eiche" im Eichenhain, Wienerwald
7

Zehn Jahre Waldbier

Feines Jahrgangs-Hopfengebräu veredelt im Eichenfass. Die Österreichischen Bundesforste und Braumeister Axel Kiesbye präsentieren das Waldbier Jahrgang 2020 - erstmals holzfassgereift. Die Eiche stammt aus dem Bundesforste-Revier Kierling im Wienerwald. KLOSTERNEUBURG. Die edle Eiche! (Quercus petraea). Sie zählt nicht nur zu den Edelhölzern unter den Laubbäumen, sondern ist auch Geschmacksgeberin des Waldbiers 2020. Zum zehnjährigen Waldbier-Jubiläum bildet Holz in seiner reinsten Form die...

  • Klosterneuburg
  • Birgit Schmatz
4 5 16

Europas älteste Eiche
Die 1.000 Jährige Eiche in Bierbaum a.d. Safen

Die 1000-jährige Eiche Bad Blumau, von der dortigen Bevölkerung die "dicke Oachn" genannt, gilt als älteste Eiche Europas. Innerhalb der Gemeinde Bad Blumau im österreichischen Bundesland Steiermark steht sie am Eichenweg zwischen Bierbaum an der Safen und Loimeth. Die Eiche ist etwa 30 Meter hoch, der Durchmesser des Stammes beträgt 2,50 Meter, der Umfang 8,75 Meter. Der Kronendurchmesser beträgt etwa 50 Meter. Um den Stamm zu umfassen, werden sieben Erwachsene benötigt. Der Platz um den Baum...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Franz Harb
Forstadjunktin Elisabeth Tabernig, Forstschülerin Selina Idl, Gemeindewaldaufseher Andreas Angerer und Obmann der Agrargemeinschaft Obernußdorf Thomas Pfurner.
3

Mischwälder als Klimaschützer
Initiative „Eichenreiche Mischwälder“ auch in Osttirol

Um die Wälder dem sich verändernden Klima anzupassen, hat das Land Tirol das Programm "Klimafitter Bergwald Tirol" ins Leben gerufen. In Nußdorf-Debant wurden nun Eichen aus dem Landesforstgarten in Nikolsdorf gepflanzt. TIROL/OSTTIROL (red). Das Optimum der weitverbreiteten Fichtenwälder verschiebt sich aufgrund der Erwärmung und der damit einhergehenden Anfälligkeit für Schädlinge in höhere Lagen. Daher werden die WaldbesitzerInnen auf dem Weg zum standortgerechten Mischwald in Tallagen...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
LHStvin Ingrid Felipe erläutert das Projekt "Eichenreiche Mischwälder".

Klimaschutz
Tiroler Wälder an den Klimawandel anpassen

TIROL. Für die Pflanzung von standortangepassten Eichenwäldern wird die Landesregierung finanzielle Mittel im Umfang von 65.000 Euro ausschütten. Der Zweck dahinter: Eichenreiche Mischwälder tragen einen wesentlichen Teil zur Biodiversität bei. Sie sind zudem anpassungsfähig, wärmeliebend und trockenresistent was angesichts des Klimawandels von besonderer Bedeutung ist, erläutert LHStvin Felipe. Wälder an den Klimawandel anpassenMit dem Projekt "Eichenreiche Mischwälder" setzt man das Programm...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Günther Reininger, Förster und Revierleiter ÖBf-Revier Kierling, und Axel Kiesbye, Naturbrauer und Braumeister, mit Fallkerb im Eichenhain, Wienerwald (NÖ)
31

Wald im Fass
Waldbier Barrique Jahrgang 2020 "Eiche"

Bundesforste und Naturbrauer Axel Kiesbye bringen Jubiläums-Jahrgang aus dem Barrique heraus – Edelfass aus 200-jähriger Traubeneiche – Waldbier aus Eichenwäldern der Bundesforste in Kierling KIERLING/WIEN/PURKERSDORF (pa). Ein Bier stark wie eine Eiche: Zum zehnjährigen Jubiläum seines Bestehens haben sich die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) und Braumeister Axel Kiesbye etwas Außergewöhnliches einfallen lassen. Ein ganz besonders traditionsreicher Edelbaum steht heuer Pate für den...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Melanie und Robert Heinzl mit Lehrling Kilian Schlager. Für den kommenden Herbst wird ein weiterer Lehrling gesucht.

DEINE LEHRE - DEINE ZUKUNFT
Handwerk mit Herz und Holz

Seine dreijährige Lehre zum Tischler ergänzt Kilian Schlager mit der Ausbildung zum Tischlereitechniker. Seit 2001 wird in Gussendorfegg 41 in Groß St. Florian gesägt, gehobelt, gefräst und geleimt - und das mit großer Leidenschaft. "In den vergangenen 19 Jahren haben wir unser Sortiment stetig erweitert. Wir sind eine der wenigen Tischlereien, die Tischlerarbeit mit Wohnservice anbietet", erklären Robert und Melanie Heinzl vom gleichnamigen Familienbetrieb. Davon profitieren auch die beiden...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Die Forstexperten rund um Wolfgang Holzer (2.v.l.) und Ulrich Arzberger (r.) laden zum Forsttag, der am 17. Jänner stattfindet.

Waldbautag
Tipps und Tricks für Waldbesitzer

Regionale Experten geben am Waldbautag Tipps für die richtige Pflege unserer Wälder. Rund 40.000 Hektar Wald zählt man in unserem Bezirk. Die ca. 12.000 Waldbesitzer besitzen im Schnitt drei Hektar. Interessant ist laut Ulrich Arberger, Leiter der Bezirksforstinspektion Südoststeiermark, der Steiermarkvergleich. Laut Arzberger bewirtschaften im Bezirk 3,5 Prozent der steirischen Waldbesitzer 25 Prozent des steirischen Waldes. Gewusst wie!Damit die Waldbesitzer auch wissen, wie das funktioniert,...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Lion Dungl ist Anrainer dieses Grundstücks und findet kein Verständnis für die Fällung dieser gesunden Eiche.
2

Baum in Hollabrunn gefällt
Gesunde Eiche muss Spielplatz weichen

Anrainerin alarmierte Medien, Eigentümer, Behörde und Förster, weil sie die Fällung einer Eiche nicht einsieht. HOLLABRUNN (ag). Völlig aufgelöst informierte eine Hollabrunnerin die Redaktion der Bezirksblätter, weil eine scheinbar gesunde, rund 100 Jahre alte Eiche auf dem Nachbargrundstück gefällt wurde. Sie fragte beim Grundstückseigentümer, der Alpenland, nach dem Grund nach. "Dort sagte man mir der Baum muss aus Haftungsgründen weg, weil dort ein Spielplatz errichtet wird." Risiko nicht...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Mehr grün für die Stadt Villach
1 1 2

Villach
Für jedes Neugeborene einen Lebensbaum

Villach bekommt Lebensbäume. Stadt schenkt jedem Baby zur Geburt einen Setzling.  VILLACH. Jeder neue Villacher Erdenbürger bekommt künftig zur Geburt einen Baum geschenkt. Wahlweise zum Selbsteinsetzen oder aber, sollte der rund 30 Zentimeter hohe Setzling nicht abgeholt werden, würde diesen die Mitarbeiter des Stadtgarten in einem dafür vorgesehenen Areal in Stadtnähe verpflanzen. Solcher sind künftig zwei bis drei geplant. Die Evaluierung der Standorte läuft gerade. Fünf Baumar zur AuswahlIm...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Pflegetag: Das Naturdenkmal in Zerlach wurde von Christoph Alessio und Team einer umfassenden Sanierung unterzogen.
3 9

Naturdenkmal
Die "steirische" Eiche kam nun in Pflege

Die imposante Stieleiche in Zerlach wurde professionell von Totholz befreit. "Naturdenkmal Nr. 48", so die nüchterne Amtsbezeichnung für die 30 Meter hohe und über 100 Jahre alte Stieleiche in Zerlach bei Kirchbach. Sie steht auf dem Zwetschkenberg an der Gemeindestraße Richtung Edelstauden. Im Zuge einer alljährlichen Überprüfung durch die Behörde wurden dabei morsche Äste identifiziert, welche die Verkehrssicherheit der darunter liegenden Straße gefährden. Deshalb wurde von der...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Matthäus Trummer
Bäume sind geschwächt und werden geschlägert. Bereich soll wieder aufgeforstet werden.

Erleichtert Zugang Maibachl
Gehweg zur Judendorfer Straße geplant

Neue Gehwegverbindung geplant. Bäume werden gerodet. Verkehrssperre bis 20. Februar.  VILLACH. Der neue Gehweg soll auch das Erreichen des Maibachls erleichtern, heißt es seitens der Stadt Villach. Die Rede ist von der geplanten Gehwegverbindung zur Judendorfer Straße.  Arbeiten starten in Kürze In Kürze starten die Arbeiten im Bereich der Dr.-Walter-Hochsteiner-Straße. Im Zuge der fortschreitenden Wohnbebauung verlängert man diese in Richtung Westen. „Am Ende des Straßenzuges wird durch...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Die Eiche ist entfernt, das Loch im Dach wieder zu.
6

Eiche von Volksschul-Dach entfernt: Nun wird der Schaden ermittelt

SCHREMS. Jene Eiche die im Zuge des Schneesturms vor zehn Tagen auf das Dach der Schremser Volksschule gestürzt ist, wurde am Mittwoch vom Forstunternehmen Wilhelm aus Hoheneich entfernt. "Jetzt muss noch genau geschaut werden, wie groß das Ausmaß der Schäden ist", informiert Bürgermeister Karl Harrer über die weitere Vorgehensweise. Bis die Überprüfung abgeschlossen ist, bleibt der Turnsaal der Volksschule noch gesperrt. "Ich hoffe, dass wir in den nächsten Tagen alles abschließen können", ist...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Die entwurzelte Eiche landete am Dach der Volksschule Schrems.
2

Schneesturm entwurzelte Bäume: Eiche liegt auf Volksschul-Dach

SCHREMS / BEZIRK GMÜND. Montagabend standen die Feuerwehren des Bezirkes Gmünd bei mehreren Fahrzeugbergungen und Sturmschäden im Einsatz. Auslöser war ein starker Schneesturm, der unter anderem um 19:22 neben der B41 unmittelbar nach der Kreuzung Niederschrems einen Baum entwurzelte. Dieser lag beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Schrems quer über der Straße und blockierte den gesamten Verkehr. Das Hindernis wurde von den Einsatzkräften schnellstens beseitigt und die Straße wieder für...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Klimaschutz: Konrad und Schützenhöfer (v.l.) engagieren sich.

Frohnleiten: Komptech bei R20 zum Klimaschutz

Das Frohnleitner Unternehmen Komptech engagiert sich bei der Klimaschutzinitiative R20. Die "steirische Eiche" Arnold Schwarzenegger rief die Klimaschutzinitiative "R20" ins Leben, bei der sich das Land und die Energie Steiermark beteiligen. In Thal erfolgte der symbolische Startschuss für die Zusammenarbeit. Dort pflanzte LH Hermann Schützenhöfer mit Unternehmen des Green Tech Clusters und Kindern der Volksschule Thal 20 Eichen. Aus dem Bezirk war die Firma Komptech aus Frohnleiten dabei und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Martina Maros-Goller
1 5

Bildeiche

Viele schöne Details an der Bildeiche

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
1 3

Bildeiche

Eine mächtige Bildeiche im Maurer Wald

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
5

Weine reifen in Eichenfässern aus dem Stiftswald

KLOSTERNEUBURG (mp). Seit Jahrhunderten wird das Eichenholz aus dem Stiftswald für die großen Lagerfässer (ab ca. 6.000 Liter) verwendet. Bis in die 1980er war das die Art wie Rotweine gelagert wurden. Auch französische und italienische Fassbinder bestellen seit bald 10 Jahren Eichenholz vom Forstbetrieb des Stift Klosterneuburg. „Dennoch haben wir noch nie deklarierte „Klosterneuburger Eichenfässer“ aus Frankreich angeboten bekommen. Das hat uns neugierig gemacht und wir begannen Barriques...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
NIki Kropp zeigt sein neuestes Werk "Der Gedanke"
5

Holz-Kunst ist Leidenschaft

Holz ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken und ein wichtiger Wirtschaftszweig. Doch auch Kunst aus Holz kommt in der Region nicht zu kurz. TULLNERBACH/IRENENTAL (bri). Holz ist bis dato eines der wichtigsten Rohstoffe für die Weiterverarbeitung sowie ein nachhaltiger Energieträger. Holzkohle, Boote, Kochutensilien, Häuser sowie Holzwirtschaft waren und sind ein Teil unserer Kulturgeschichte. Doch aus Holz kann man auch tolle Kunst entstehen lassen. Die Bezirksblätter besuchten einen...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.