Ahorn

Beiträge zum Thema Ahorn

Die Bewohner der Wohngruppe Ahorn besuchten Mörbisch.
3

Pflegekompetenzzentrum Großpetersdorf
Bewohner bei "West Side Story"

Einige Bewohner des Pflegekompetenzzentrums Großpetersdorf genossen das Musical "West Side Story" in Mörbisch. GROSSPETERSDORF/MÖRBISCH. Am 6.7.2021 freuten sich die Bewohner der Wohngruppe Ahorn auf den schon Wochen zuvor geplanten Ausflug nach Mörbisch. Durch den Erwerb von Eintrittskarten für die Generalprobe des Musicals „West Side Story“ war es klar, dass dieser Termin fix eingeplant werden muss. Nach dem Abendessen fuhren 17 Personen mit 2 Behindertenbussen nach Mörbisch. Die Bühne, das...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Klassenlehrer Philipp Ulrich, Bgm. Reinhold Höflechner, Schüler Luca und Schulleiterin Kathrin Zdarsky
Video 24

Waldaufforstung in Straß
Kinder pflanzen Bäume für Mischwald in Straß (+Video)

Die Kinder der 2b der VS Straß legten den Grundstein für die Pflanzung eines neuen Laub-Mischwaldes in Straß. STRASS. Da staunte Bgm. Reinhold Höflechner sichtlich und hatte sofort eine blendende Idee: Die 2b Klasse der Volksschule Straß mit Klassenlehrer Philipp Ulrich beschäftige sich im Unterricht mit dem Kinderbuchklassiker "Das Städtchen Drumherum" von Mira Lobe. Hier gehts zum Video: Die Geschichte vom Bürgermeister, der Wald roden lassen will, um seine Stadt zu vergrößern, animierte die...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Die kranken Ahornbäume in der Maximilianstraße werden gefällt und durch neue ersetzt.

Pilzbefall
Stadt Wels fällt sieben kranke Ahornbäume

Aufgrund eines Pilzbefalls werden sieben Ahornbäume am Mittwoch, 19. Mai, in der Maximilianstraße gefällt. Diese sollen bei der nächsten Pflanzung durch neue ersetzt werden. WELS. Bei den betroffenen Bäumen handle es sich um vier Berg- (Acer pseudoplatanus) und drei Spitz-Ahorn (Acer platanoides). Der Pilzbefall sei den Stadtgärtnern bei der regelmäßigen Baumkontrolle aufgefallen. Außerdem sei das Holz morsch, sodass sich bereits mehrere Höhlungen gebildet haben. Dadurch seien auch...

  • Wels & Wels Land
  • Julian Kern
Umweltstadträtin Daniela Mohr und Umweltgemeinderat Christoph Wagner.

Baumpflanzungen im Stadtgebiet
Kastanien und Ahorn für Ternitz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Bauhof der Stadtgemeinde Ternitz hat wieder zahlreiche Bäume und Sträucher gepflanzt und dadurch für noch mehr Grün im Stadtgebiet gesorgt. "Mit 20 Stück Kastanien und verschiedenen Ahorn-Sorten haben wir unsere Baumalleen verjüngt und den Bestand in unseren Parkanlagen ergänzt. Weitere Bäume wurden bereits bestellt und sind in Auslieferung", erklären Umweltstadträtin Daniela Mohr und Umweltgemeinderat Christoph Wagner (beide SPÖ). Verschiedene Sträucher, wie z.B....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Hermann Schindler aus Golling staunte nicht schlecht über seinen "seltsamen" Fund im Baumstamm.

Sensationeller Fund
Gollinger entdeckt "Ahornblatt" mitten im Baumstamm

Hermann Schindler machte in der Maserung eines Ahornbaumes eine seltene Entdeckung. GOLLING. Da staunte der 78-jährige ehemalige Schlosser Hermann Schindler aus Golling  nicht schlecht, als er von seinem Holzstoß zwei Scheiter zum Einheizen holte. "Diese sonderbare Musterung, die ein Ahornblatt in einem Holzstamm zeigt, ist mir beim Umschneiden und Zerkleinern damals gar nicht aufgefallen. Aber als ich nunmehr die Scheiter zum Einheizen holte, bemerkte ich diese Besonderheit", so Hermann...

  • Melk
  • Daniel Butter
Wunder der Natur! ... Der Baumgigant!
55 19 12

Regionauten-Challenge
Wunder der Natur! ... Der Baumgigant!

Regionauten-Challenge 7:  Herzlichen Dank an Günter Kramarcsik Als Fotothema habe ich heute einen der Baumgiganten im Schlosspark Pottendorf ausgewählt; ... und zwar einen ganz bestimmten! ;-) Es ist nämlich jene riesige, ahornblättrige Platane, vor deren mächtigem Stamm das Gruppenfoto mit einigen unserer zum Treffen im Mai 2019 angereisten Regionautenfreunde entstanden ist! Ich freue mich über die freundliche Geste und bedanke mich recht herzlich bei Günter Kramarcsik für die Einladung und...

  • Steinfeld
  • Silvia Plischek
Angelika Preining nimmt wieder am Onlineunterricht teil.
1 2

Nach Autounfall
Angelika Preining kämpft sich zurück ins Leben

Wie schnell im Leben von einem auf den anderen Moment alles anders sein kann, musste Angelika Preining im Jahr 2018 am eigenen Leib erfahren: Die damalige HAK-Schülerin der vierten Klasse aus Helfenberg wurde bei einem Autounfall schwer verletzt. Seither ist ihr Alltag zu einer Herausforderung geworden. HELFENBERG, ROHRBACH-BERG. Zu Beginn wusste niemand, ob die heute 21-Jährige jemals wieder gehen, sprechen oder sich in einer anderen Art und Weise verständigen kann. Nach dem Unfall folgte ein...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Der Genussspecht hat gestestet: diesmal das Service vom Frankys Restaurant.
10

Genussspecht
Frankys Restaurant im Test: eine verlässliche Imbissbude

INNSBRUCK. Der Genussspecht war wieder unterwegs. In Coronazeiten stellt das Testteam das heimische Gastroangebot mit Lieferservice auf die Probe. Diesmal wurden Speisen vom "Frankys Restaurant" getestet. GenussspechtImmer am Monatsende erscheint der Genussspecht. Die von den Leserinnen und Lesern des Stadtblatts liebgewonnene Rubrik testet die Angebote der heimischen Gastronomie. In verschiedenen Rubriken werden die Angebote des Gastronomiebetriebes mit bis zu fünf Sternen bewertet. Am Ende...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Helfenberger Heinz Bindeus  (vulgo: "Bamshofer Heinz" ist im Alter von 74 Jahren verstorben. Bekannt war er als Hausmeister der Burg Piberstein.
3

Nachruf
Der „Bamshofer Heinz“ ist nicht mehr

Der Helfenberger Heinz Bindeus ist im Alter von 74 Jahren verstorben. Bekannt war er als Hausmeister der Burg Piberstein. HELFENBERG, AHORN (hed). Am 27. Dezember verstarb Heinz Bindeus, in Helfenberg und rundum bekannt als „Bamshofer Heinz“. „Fast zwei Jahrzehnte war er unser ‚Hausmeister‘ auf der Burg. Er sorgte sich um das alte Gemäuer, besserte aus, mauerte, mähte und half bei allem, was so anfiel“, bedankt sich Hermann Eckerstorfer vom Kulturverein Piberstein: „Geschätzt war Heinz wegen...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
31 13 18

Salzkammergut / Bad Ischl
"Guten Abend, gut' Nacht"

Wiegenlied von Johannes Brahms. Auf zur Leschetizky Höhe bei Bad Ischl. Spaziergang rund um Lindau nach Ahorn wo Johannes Brahms dieses Lied komponierte! Vorbei an alten Häuschen, Reha Zentrum, alten sehenswerten Bauernhöfen und der Lindenstrasse folgend zur Leschetizky Höhe mit wunderschöner Aussicht auf die umliegende Bergwelt von Bad Ischl... Text, Auszug von Joh. Brahms: Guten Abend, gut' Nacht mit Rosen bedacht, mit Näglein besteckt, schlupf unter die Deck'. Morgen früh, wenn Gott will,...

  • Salzkammergut
  • Norbert Stich
Ein Ahorn und die vier Jahreszeiten.
2 4 2

Jede Jahreszeit hat ihren Reiz
Ein Ahorn und die vier Jahreszeiten

Niklasdorf. Beim "Entstauben" meines Fotoarchivs bin ich auf ein eigentlich schon vergessenes Fotoprojekt gestoßen. Am nördlichen Murufer, direkt neben der sogenannten "Niklasdorfer Wehr", habe ich vor einiger Zeit diesen wunderschönen Ahornbaum entdeckt. Dabei kam mir die Idee, die Veränderungen des Baumes vom Frühling, über den Sommer, bis in den Herbst und schlussendlich den Winter mit dem Fotoapparat festzuhalten. Nachdem sich das Jahr eigentlich schon fast in der Zielkurve befindet und...

  • Stmk
  • Leoben
  • Peter Wagner
Bernhard Reitsamer nutzte das günstige Wetter im Herbst, um mit der Bepflanzung des zerstörten Schutzwaldes zu beginnen.
2

Schutzwald
Zwei Waldarbeiter pflanzten im Herbst Hunderte Bäume

Nachdem ein Unwetter den Schutzwald verwüstete, wurden im Herbst Hunderte Jungbäume gepflanzt. UNKEN. Ein Wintersturm hinterließ im Februar im Gemeindegebiet von Unken eine Spur der Verwüstung im Schutzwald der Region. Doch schon im Frühjahr 2020 wurden die geworfenen Bäume geseilt und verarbeitet. Zwei fleißige ArbeiterDie Waldarbeiter Bernhard Reitsamer und Norbert Dürnberger machten sich nach dem Abtransport der Bäume im Frühjahr auf und pflanzten im feuchten Herbst Hunderte Jungbäume. Nun...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
4

Neue Begegnungszone in Telfs
Große "Pflanzerei" im Telfer Zentrum

TELFS. Im Ortskern von Telfs wird's grüner! In der neuen Begegnungszone, dem sog. "Forum" in der Untermarktstraße, wurden vorige Woche Bäume gepflanzt: Zwölf Ulmen, Erlen sowie Ahorn- und Amberbäume tragen zum besonderen Flair dieser neu errichteten Flaniermeile bei. Für alle, die sich jetzt Sorgen wegen des nächsten Schleicherlaufens machen: Daran wurde natürlich gedacht. Die Bäume sind so positioniert, dass auf der südlichen Straßenseite genügend Platz für die Fasnachtswagen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Blüten
Ahorn

Lavendel und Schirmahorn auf der Lände

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
Karl Danzer bekam den Titel Konsulent verliehen.
2

Auszeichnungen des Landes
Zwei ausgezeichnete Ahorner

Noch vor der Corona-Krise wurden die beiden Ahorner Karl Danzer und Hermann Eckerstorfer von Landeshauptmann Thomas Stelzer ausgezeichnet. AHORN/LINZ. Während der Zeremonie bekam Danzer den Titel Konsulent verliehen. Er war wesentlich am Aufbau der Burg Piberstein beteiligt. Einst eine Ruine, die wegen Einsturzgefahr nicht mehr betreten werden durfte, erstrahlt die Burg heute als gut erhaltene und ebenso gut renovierte Burg. Sie bildet einen kulturellen Mittelpunkt der Region.
 Schon als junger...

  • Rohrbach
  • Florian Meingast
Hannes und Ilse Ahorn mit Enkerl, Tochter und Schwiegersohn hinter der Schank, die schon seit Gerationen im Ahorn steht.

Ein Gasthaus voll Geschichten

Im Gasthaus Ahorn erscheint die Zeit besonders relativ, weil man sie spürt, aber auch vergisst. WEIGELSDORF (mec). Seit gut 100 Jahren betreibt die Familie Ahorn das gleichnamige Gasthaus in Weigelsdorf. Hannes Ahorn hat es von seiner Mutter Anna Kainzmayer-Ahorn übernommen, als diese in den Ruhestand ging. Liebe und IdealismusWarum sich Hannes Ahorn entschloss, einen sicheren Posten bei der Gemeinde Wien aufzugeben, um das "Ahorn" weiterzuführen, hat "viel mit Idealismus bzw. Berufung zu tun",...

  • Steinfeld
  • Maria Ecker
Das Rise & Fall findet am 14.12. wieder in der Region Mayrhofen statt.
5

Sportevent
Rise & Fall am 14.12. in Mayrhofen

MAYRHOFEN Keinen Sieg gibt es umsonst, der Weg bis dorthin ist bekanntlich mit Hürden gepflastert. Für kaum einen Event gilt das in extremerer Form, als für den RISE&FALL, der am 14. Dezember 2019 zum achten Mal in Mayrhofen im Zillertal stattfinden wird. In den Disziplinen Skibergsteigen, Paragleiten, Mountainbiken und Skifahren heißt es den Berg, und vor allem sich selbst zu bezwingen. Denn bei diesem Top-Event können nur die Besten bestehen. Rise & Fall Der Weg ist in diesem Fall nicht das...

  • Tirol
  • Florian Haun
Noch scheint die Sonne auf den Kurz-Baum
4

Kurz-Baum für Stadtpark

Eine sehr kreative Baumdesign-Aktion findet aktuell in Graz statt. Dem politischen Trend folgend, wurde ein kleiner Eichenbaum im Grazer Stadtpark entsprechend designt.  Unten ein stabiler Kurz-Stamm und oben raus - ein zartes grünes Pflänzchen. Grüner Aufputz Ich bin schon gespannt, wie sich diese Koalition dann in den nächsten Jahren entwickeln wird. Von anderen solchen Koalitionen sollte aber im Grazer Stadtpark, zumindest nach meinem Befinden, Abstand genommen werden - oder wie sehen Sie...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Co-Moderatorin Pia Niederwimmer-Raunjak, Künstlerin Marja Davidoff, Produzent und Moderator Bobby Emprechtinger
3

Co Moderatorin aus Ahorn
Internationaler Dreh im Mühlviertel

BEZIRK. Marja Davidoff und Yuri Rodekin sind europaweit hoch dekorierte Künstler, die ihren Lebensmittelpunkt vor zehn Jahren ins Mühlviertel verlegt haben. Beide kommen ursprünglich aus Russland und haben nach verschiedenen europäischen Stationen in Oberösterreich ihre Heimat gefunden. Erfolgreiche Mühlviertlerin Der mit seinen Filmen mehrfach ausgezeichnete Produzent und Regisseur Bobby Emprechtinger aus Los Angeles, filmte Davidoff und Rodekin nun für seine internationale TV-Show „Planet...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
 (v.l.) Laura Zobernig (Olympiaregion Seefeld), Laura Dahlmeier, Maria Wirtenberger (Achensee Tourismus), Alexander Lieb, Kristin Berglund und Hermann Sonntag.

Karwendelmarsch-Sieger pflanzen Ahornbäume

SEEFELD. Die einmalige Landschaft des Naturparks Karwendel spielt eine Hauptrolle für den Karwendelmarsch - die Tiroler Sommer-Veranstaltung. Und so sagen die Veranstalter gemeinsam mit den Siegern Dankeschön und lassen die Naturlandschaft wachsen: Als besondere Geste werden Jahr für Jahr von den Gewinnern junge Berg-Ahorne am Ahornboden gepflanzt. So bunt wie der Ahornboden präsentierte sich daher die Siegergruppe, die für die „Aufforstung“ sorgte: Neben der ehemaligen deutschen Biathletin...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
8

Die Aufbruchsstimmung war spürbar, unser Land braucht wieder mehr Menschlichkeit.
Beim Gehn kommen d´Leut zam!

Die SPÖ Ortsgruppe Oberneukirchen hat die Umliegenden Ortsgruppen aus den Bezirken Urfahr-Umgebung und Rohrbach zum gemeinsamen Wandern eingeladen. Mit dabei die jeweiligen Bezirksvorsitzenden und Abgeordneten zum Nationalrat Alois Stöger und zum Bundesrat Dominik Reisinger. Von Waxenberg und Helfenberg wanderten die Gruppen zur Burg Piberstein. Dort gab es eine gemeinsame Führung von Reinhold Mitterlehner. Der „Ahorner“ kennt die Burg seit seiner Kindheit und konnte spannende Details aus ihrer...

  • Urfahr-Umgebung
  • Herbert Enzenhofer
Mehr grün für die Stadt Villach
1 1 2

Villach
Für jedes Neugeborene einen Lebensbaum

Villach bekommt Lebensbäume. Stadt schenkt jedem Baby zur Geburt einen Setzling.  VILLACH. Jeder neue Villacher Erdenbürger bekommt künftig zur Geburt einen Baum geschenkt. Wahlweise zum Selbsteinsetzen oder aber, sollte der rund 30 Zentimeter hohe Setzling nicht abgeholt werden, würde diesen die Mitarbeiter des Stadtgarten in einem dafür vorgesehenen Areal in Stadtnähe verpflanzen. Solcher sind künftig zwei bis drei geplant. Die Evaluierung der Standorte läuft gerade. Fünf Baumar zur AuswahlIm...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Markus Tuider und Michael Oberfeichtner verschenken auf der Inform 5.000 Bäumchen als Zeichen für den Klimawandel.
3

Inform Oberwart
„Pflanz mich“ – 5.000 Bäumchen für die Besucher

„Der Klimawandel geht uns alle an!“, davon sind Markus Tuider, Geschäftsführer der Burgenland Messe und Michael Oberfeichtner, Geschäftsführer von O.K. Energie Haus so fest überzeugt, wie ein Baum verwurzelt ist. Deshalb haben die beiden jetzt beschlossen 5.000 Laubbäume im Zuge der Inform an die Besucher zu verschenken. OBERWART. Manchmal braucht es schlechte Nachrichten, damit daraus etwas Gutes wachsen kann. So geschehen vor wenigen Tagen, als Markus Tuider von der Burgenland Messe und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Helfenberger bekommen ein neues Wappen.
1

Genehmigung
Neues Gemeindewappen für Helfenberg

HELFENBERG. Durch die Fusion der Gemeinden Ahorn und Helfenberg zur Gemeinde Helfenberg, ist das Recht zur Führung der bisherigen Gemeindewappen für beide Gemeinden erloschen. Von der neuen Gemeinde Helfenberg wurde der Beschluss gefasst, das Recht zur Führung eines wie folgt beschriebenen Gemeindewappens zu beantragen: „In Silber ein blauer Wellenbalken, darauf ein goldenes Weberschiffchen mit aufgespultem silbernen Faden; oben ein wachsender, rot bezungter und rot bewehrter schwarzer Biber,...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.