07.02.2017, 15:14 Uhr

Humanitätsmedaille für Hermine Schwarz

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer, Hermine Schwarz und Landeshauptmann Josef Pühringer. (Foto: Land OÖ/Kraml)

Landeshauptmann Pühringer und Landesrätin Gerstorfer ehrten 17 verdiente Persönlichkeiten aus dem Sozialbereich.

MAUTHAUSEN, LINZ. 13 verdiente Persönlichkeiten aus dem Sozialbereich wurden am Montag, 6. Februar, von Landeshauptmann Josef Pühringer und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer im Rahmen eines Festaktes im Linzer Landhaus mit Humanitätsmedaillen ausgezeichnet. An weitere vier Persönlichkeiten wurde der Ehrentitel Konsulent bzw. Konsulentin für Soziales verliehen.

„Heute ehren wir Menschen, die hinschauen und anpacken. Wir ehren Personen, die sich engagieren, die anderen Menschen konkret Mut machen und Krankheit, Hilflosigkeit, Armut oder Ausgrenzung nicht als Schicksal hinnehmen“, betonte Landeshauptmann Josef Pühringer. Ihr Engagement soll durch die Verleihung der Auszeichnungen ins Licht der Öffentlichkeit gerückt werden.

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer betonte in ihren Laudationes, wie wichtig und wertvoll das hohe Engagement der Geehrten für den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft ist. „Sie alle haben ein großes Herz bewiesen und mit Ihrem oft jahrelangen Einsatz vielen Menschen sehr geholfen“.

Aus dem Bezirk Perg wurde die Heilpädagogische Erziehermutter Hermine Schwarz aus Mauthausen mit der Humanitätsmedaille geehrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.