20.03.2017, 09:05 Uhr

Ried gewann Torfestival gegen Union Perg 1b mit 6:3

(Foto: piedie)
RIED IN DER RIEDMARK, PERG. Dem Tabellenzweiten Union Ried ist der Frühjahrsauftakt in der 1. Klasse Nordost gelungen. Die Friedinger-Elf fertigte Liga-Schlusslicht Union Perg 1b mit 6:3 ab. Auf dem tiefen schwer bespielbaren Geläuf spielten beide Teams sehr offensiv. Nach dem 2:2-Pausenstand zeigten die Rieder ihre Zähne. Die Erfolgs-Taktik: Schnelles Spiel nach vorne und im 16er sofort zum Abschluss kommen. Das funktionierte! Patrick Werner, Florian Wahl und Mathias Weber trafen in diesem Spiel doppelt. Neben neun Toren zückte Schiri Hintersonnleitner zehn Mal die Gelbe Karte. Die Rieder bleiben durch den Sieg an Tabellenführer Saxen (Match gegen Pabneukirchen abgesagt) dran. So wie Mauthausen, das Schönau mit 2:1 besiegte. Mitterkirchen ließ bei der Nullnummer in Kefermarkt zwei Punkte liegen.
Für Schlusslicht Union Perg 1b war es nach zwei Niederlagen in den Nachtragsspielen die dritte Pleite.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.