Begegnungszone wird zur Belebungszone

2Bilder

RADSTADT (ms). Der aufwendige Bau der Begegnungszone in Radstadt ist abgeschlosen. Große Blumenträge und Sitzgelegenheiten in kleinen Schanigärten motivieren die Besucher zum Verweilen in der neuen, historischen Stadt. Aufgrund der aktuell so herrlichen Sommertemperaturen konnte diese Möglichkeit heuer schon weitaus früher als erwartet geboten werden. Einige Wirte haben in den letzten Tagen begonnen einladende Sitzmöglichkeiten mit Dekoration und Blumenschmuck in die Begegnungszone zu stellen. Dort wird natürlich auch serviert.

Und schon erstrahlt die historische Stadt in neuem Licht – die Begegnungszone wird zur Belebungszone. Und viele Besucher und Kunden oder Spatzierengeher nutzen die Möglihckeit um sich dazuzusetzen. So war die Begeisterung in den letzten Tagen in vielerlei Hinsicht groß, denn durch den Bau der Begegnungszone und die dadurch entstandenen Schanigärten hat sich das Leben in der Stadt nun schlagartig verändert. In den Sommermonaten werden jeden Donenrstag vor jeweils einer Gaststätte gesellige Abende mit Live-Musik veranstaltet.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest über Stories in deinem Bezirk informiert werden?
Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen