"A gonze Sau" in Kleinarl
Die Chefs of Pongau bitten zu Tisch

Die drei Chefs und der Hüttenwirt freuten sich über die vielen Besucher.
7Bilder
  • Die drei Chefs und der Hüttenwirt freuten sich über die vielen Besucher.
  • Foto: BB Pongau
  • hochgeladen von Sabine Bramberger

Die Köchevereinigung "Chefs of Pongau" luden am Mittwoch, 28. Juli, nach Kleinarl. Aufgetischt wurde ein ganzes Molkeschwein von einem heimischen Hof und allerlei andere selbstgemachte Köstlichkeiten. 

KLEINARL. Die Kleinarler Hütte holte die "Chefs of Pongau" am Mittwoch, 28. Juli,  nach Kleinarl, rauf auf 1754 Höhenmeter. Drei von ihnen, Jakob Quehenberger aus Radstadt, Benjamin Kern aus Bischofshofen und Leonhard Schaidreiter aus Hüttau kamen der Einladung nach und überlegten gleich, wie sie "a gonze Sau", ein Molkeschwein vom Hirschleitenhof, ihren Gästen auf der Hütte präsentieren sollten. Ab 12 Uhr wurde bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein ausgekocht, schon am Vortag wurde das Schwein von "Bio aus dem Tal", der regionalen Bio-Lebensmittelmarke von Wagrain-Kleinarl, geliefert und von den "Chefs" vor- und zubereitet.

Technische Schwierigkeiten

"Über Nacht sollte das Molkeschwein seine Runden am Grill drehen", sagt Quehenberger über ihren eigentlichen Plan. "Der Motor war aber kaputt, also mussten wir uns was einfallen lassen. Kurzerhand haben wir also eine Handkurbel gebaut", so der Jungkoch weiter. "Aber auch diese ist dann zweimal gebrochen", fügt sein Kollege Kern an. "Wir mussten bis in der Früh selbst Hand anlegen", meint Schaidreiter. 

Weil der Motor vom Grill versagte musste eine Handkurbel gebaut werden.
  • Weil der Motor vom Grill versagte musste eine Handkurbel gebaut werden.
  • Foto: Benjamin Kern
  • hochgeladen von Sabine Bramberger

All you can eat

Das nicht jeder Fan von einem gegrillten Molkeschwein sein kann, wussten die jungen Pongauer natürlich. In perfekter Zusammenarbeit haben das Team der Kleinarler Hütte und die "Chefs" ein ganzes All-you-can-eat Buffet vorbereitet. Um ja keine leeren Teller auf der Hütte zu sehen, gab es am Buffet Köstlichkeiten wie Maiscreme, Polenta-Herrenpilzschnitten, Serviettenknödel, Käferbohnen-Kroketten, sauer eingelegtes Grillgemüse und ein großes Salatbuffet mit asiatischem Krautsalat und anderen Variationen. 

Das Molkeschwein kam vom heimischen Hirschleitenhof.
  • Das Molkeschwein kam vom heimischen Hirschleitenhof.
  • Foto: Benjamin Kern
  • hochgeladen von Sabine Bramberger

Die Jugend in der Heimat halten

Schon länger hatte der Hüttenwirt Alois Langegger von der Kleinarler Hütte die Idee ein solches Event auf seiner Hütte zu veranstalten. Dank einem guten Kontakt zur regionalen Marke "Bio aus dem Tal" und weiteren Bekanntschaften zu den "Chefs of Pongau" war bald klar – diese jungen Köche müssen es sein. Trotz einiger sehr voller Terminkalender schafften es drei von ihnen an diesem Tag zurück in die Heimat und rauf auf den Berg. 

"Es ist natürlich super, das Junge Köche sich zusammenfinden, sich pushen und sich austauschen. Genau das brauchen wir in der Gastronomie", so Hüttenwirt Alois Langegger über die Zusammenkunft der jungen Köche und ihre Idee der "Chefs of Pongau".

Für die musikalische Unterhaltung waren die Musikanten der Kleinarler Bergrettungsmusi zuständig, die mit uriger Volksmusik und dem ein oder anderem Schwank für beste Stimmung sorgte.

Du willst mehr über die Köche wissen?
Dann schau doch gleich hier:

Junger Mut zur Leidenschaft

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen