Jubiläumsfestkonzert 120 Jahre TMK Goldegg

5Bilder

Das am Samstag, 21. April 2018 stattgefundene Jubiläumskonzert, anlässlich des 120 jährigen Bestehens der Trachtenmusikkapelle Goldegg, war ein voller Erfolg.
Der Veranstaltungssaal im Haus Einklang war zum Bersten voll gefüllt mit sehr interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern aus Nah und Fern. Eine ganz besondere Freude war, dass auch so viele junge Konzertbesucher unserer Einladung gefolgt sind.
Der im Jänner 2018 neu gewählte Obmann Johannes Obermoser bedankte sich bei allen Gönnern der TMK Goldegg für die Treue und die großzügigen Unterstützungen. In seiner kurzen Eröffnungsrede wurde das Konzert allen Förderern und Gönnern - im Besonderen den treuen Mitgliedern des Fördervereins der TMK Goldegg - gewidmet.
Noch vor dem ersten Stück wurde die von Christoph Hettegger in mühevoller Arbeit zusammengestellte Fotoausstellung „Die TMK Goldegg im Wandel der Zeit“ durch Christoph Hettegger eröffnet. Bilder der letzten Jahrzehnte konnte er zum größten Teil aus seinem eigenen Archiv nutzen – viele ältere Aufnahmen wurden von Goldeggerinnen und Goldeggern dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt – somit bildet diese Ausstellung einen großen Zeithorizont der TMK Goldegg ab.
Diese Fotoausstellung kann noch bis Juni 2018 im Haus Einklang besichtigt werden - ebenfalls kann ein dazu erstelltes Fotobuch bei Christoph Hettegger bestellt werden.
Das musikalische Motto des Konzert lautete "Musik ohne Grenze". Das von Kapellmeister Matthäus Rieger zusammengestellte Programm bildete eine musikalische Weltreise. 
Zahlreiche Mitglieder der Trachtenmusikkapelle Goldegg konnten mit Ehrungen bedankt werden. Anna Ammerer und Felix Langreiter wurden mit der Überreichung des Jungmusikerbriefes offiziell in die Kapelle aufgenommen. Felix erhielt zu dem noch das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze überreicht - Philipp Gratz das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber.Carina Rainer und Johannes Egger wurden für ihre 10-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.Rupert Egger und Josef Pronebner erhielten für ihre 40-jahrige Mitgliedschaft das Ehrenzeichen des Salzburger Blasmusikverbandes in Gold. Julia Obermoser und Karin Mulitzer erhielten für ihre über 10-jahrige Vorstandstätigkeit die Dankesmedaille in Bronze des Salzburger Blasmusikverbandes. Für 15 Jahre vorbildliche Arbeit als Kassier wurde Gebhard Obermoser mit dem Verdienstzeichen in Bronze des SLB ausgezeichnet. Hans Mayr erhielt für über 24 Jahre als Stabführer die Prof. Leo Ertl-Medaille in Gold. Sepp Schwaighofer wurde mit dem SBV-Verdienstzeichen in Silber für seine Arbeit gewürdigt (22 Jahre Schriftführer/5 Jahre Notenwart/15 Jahre Stabführer-Stv.). Und zu guter Letzt erhielt „Alt-„Obmann Erich Harlander für seine vorbildliche Tätigkeit als Obmann (über 10 Jahre/2 Jahre als Obmann-Stv./3 Jahre Stabführer-Stv.) die Verdienst-Medaille in Silber des Österreichischen Blasmusikverbandes.

Wo: Festsaal Einklang, Goldegg auf Karte anzeigen
Autor:

Johannes Eckinger aus Pongau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.