1,4 Millionen Euro: SBS erzielte neuen Verkaufsrekord mit Einkaufsschecks

Sr. Katharina und Mag. Ludwig Gold (Geschäftsführung Klinikum Schwarzach), Gewinnerin Andrea Kreuzberger, Bgm. Andreas Haitzer (Schwarzach) und Rudi Tautermann (SBS-Vorstand).
  • Sr. Katharina und Mag. Ludwig Gold (Geschäftsführung Klinikum Schwarzach), Gewinnerin Andrea Kreuzberger, Bgm. Andreas Haitzer (Schwarzach) und Rudi Tautermann (SBS-Vorstand).
  • Foto: SBS
  • hochgeladen von Alexander Holzmann

PONGAU (aho). Mit 1,4 Mio. Euro verzeichnete die SBS-Plattform im vergangenen Jahr einen neuen Verkaufsrekord bei den SBS-Schecks. Zusätzlich brachte die Weihnachtsaktion SBS Advent Shopping weitere 9 Mio. Euro an Umsätzen. „Die Pongauer kaufen am liebsten in den rund 180 Fachgeschäften der SBS-Region ein“, freut sich SBS-Geschäftsführer Markus Rosskopf.

Mitarbeitergeschenke tragen zum Erfolg bei

Nachdem im Jahr 2011 die Millionengrenze an verkauften Schecks überschritten worden war, ging der Verkauf weiterhin kontinuierlich nach oben. "Der neue Verkaufsrekord entspricht einer Kaufkraftbindung von rund 3 Millionen Euro, die in der Region bleiben und somit Arbeitsplätze und Lebensqualität sichern. Ein besonderer Dank gilt dabei den Industrie- und Gewerbebetrieben der Region, die SBS-Schecks als Mitarbeitergeschenke kaufen“, erklärt SBS-Vorstand Rudi Tautermann aus Schwarzach.

Klinikum als Partner der heimischen Wirtschaft

Ein großer Unterstützer dieser regionalen Wertschöpfung war 2017 das Kardinal Schwarzenberg Klinikum in Schwarzach. Als Anerkennung für erbrachte Leistungen der Mitarbeiter setzte die Klinikum-Leitung unter anderem auf SBS-Gutscheine: „Das Kardinal Schwarzenberg Klinikum ist fest in der Region verwurzelt – als größter Gesundheitsversorger ebenso wie als größter Arbeitgeber und wichtiger Partner für die heimische Wirtschaft. Mit den SBS-Gutscheinen für unsere Mitarbeiter wollen wir die regionale Wirtschaft weiter stärken“, sagen die Geschäftsführer des Klinikums, Sr. Katharina und Mag. Ludwig Gold.

450.000 Lose bei Advent Shopping ausgegeben

Auch die beliebte Bon-Card hat sich als Mittel der Kundenbindung mehr als bewährt. Seit Beginn der Aktion wurden damit rund 60 Millionen Euro in der Region gebunden. Bei der Weihnachtsaktion wurden von 2. November bis 23. Dezember rund 450.000 Lose ausgegeben – das entspricht einem Einkaufswert von 9 Millionen Euro beim Weihnachtsgeschäft in der SBS-Region.
„Der Grundgedanke von SBS liegt darin, dass durch den Zusammenschluss der drei Werbegemeinschaften Schwarzach, Bischofshofen und St. Johann die Region gestärkt und die Kaufkraft in diesen drei Orten gehalten wird. Die rege Teilnahme an den SBS-Aktionen zeigt, dass die Leute, die hier leben, auch hier einkaufen“, sind sich die drei Bürgermeister Günther Mitterer, Hansjörg Obinger und Andreas Haitzer einig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen