24.08.2016, 16:13 Uhr

Wenn Schulsachen (zu) viel Geld kosten

Sowohl das Land Salzburg als auch die Caritas unterstützen finanzschwache Familien beim Schulstart. (Foto: Angelika Pehab)

Das Land Salzburg sowie die Caritas helfen bei finanzieller Überlastung zu Schulbeginn.

SALZBURG (ap). Im Bundesland Salzburg gibt es für Bezieher der bedarfsorientierten Mindestsicherung mit schulpflichtigen Kindern die Möglichkeit, eine Schulstartbeihilfe in Anspruch zu nehmen. Nach dem Antrag bei der Gruppe Soziales der jeweiligen Bezirkshauptmannschaft im Zeitraum zwischen Juli und Oktober kann man einen einmaligen Pauschalsatz von 175,93 Euro erhalten.

Hilfe von der Caritas

Ebenso stellt die Caritas für sozial benachteiligte Pflichtschulkinder Geld zur Verfügung, um schulischen Ausgaben bestreiten zu können. Mehr Infos beim Forum Familie: Elternservice des Landes Salzburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.