01.09.2014, 09:48 Uhr

Ein besonderer Grund um in Gablitz zu feiern

Vlnr.: GGR. Manuela Dundler-Strasser, techn. Leiter der Heime Hans Inzenhofer, Sr. Oberin Jacinta, Immobilienverantwortlicher der Kongregation Markus Reger, Bgm. Michael Cech, GGR. Ingrid Schreiner, Heime-Geschäftsführerin Christine Seidl, Vbgm. Franz Gruber
Anlässlich des 200. Geburtstags der Gründerin der Kongregation der Schwestern vom Göttlichen Erlöser, Mutter Alfons Maria - lud die Kongregation zu einer großen Feier mit einer Festmesse in das Gablitzer Marienheim.

Mit dem Baubeginn des "Gablitzer Schlüsselprojektes für die ältere Generation", wie es Bgm. Michael Cech nennt, gab es aber auch gleich einen zweiten Grund zu feiern.

Alle Beteiligten kamen daher zusammen und stießen auf einen raschen und sicheren Baufortschritt an.

Bgm. Michael Cech: "Nach dem ab September voll belegten Ärztezentrum ist das Betreute Wohnen das nächste Projekt mit der Kongregation im Gablitzer Zentrum. Eine wichtige Infrastruktur für die älteren Gablitzer/Innen und Belebung unseres Zentrums."

Die Mieterinnen und Mieter der 24 Wohnungen werden voraussichtlich
ab 2016 alle medizinischen und Versorgungsleistungen des nebenan liegenden Heimes des Klosters St. Barbara nützen können. Wohnen direkt im Zentrum, aber doch im Grünen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.