20.10.2014, 12:54 Uhr

Enge Zusammenarbeit zwischen Pfarren und Gemeinden des Bezirks

Neben dem Meinungsaustausch darf auch Spaß nicht zu kurz kommen. Pfarrer Monsignore Laurent und Bgm. Michael Cech
Vor zwei Jahren wurde diese Initiative in Gablitz gegründet, in regelmäßigen Abständen treffen sich nun die Pfarrer und Bürgermeister des Bezirks zu einem Meinungsaustausch im gemütlichen Rahmen.

Am 16. Oktober lud Dechant P. Dr. Johannes Jammernegg COp in das Pfarrheim Wolfgraben zum aktuellen Erfahrungsaustausch ein.

Es wurden Fragen der Jugend, der Neuzuziehenden, des Diözesanen Entwicklungsprozesses, Gemeinsamkeiten von politischer und pfarrlicher Tätigkeit intensiv erörtert.

Bischofsvikar Msgr. Rupert Stadler bedankte sich bei den Bürgermeistern für die große Unterstützung und bei den Pfarrern für die gemeinsame Sorge für die Menschen in allen Orten des Dekanates. Er ermutigte zur Bildung von Seelsorgeräumen oder Pfarrverbänden und berichtete über Pilotprojkete von "Pfarre Neu" im 10. Wiener Gemeindebezirk (Vikariat Wien-Stadt).

Viele Fragen konnten in diesem Zusammenhang geklärt werden. Mit einer Stärkung beim Buffet klang der Abend aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.