Drei Festtage für die Blasmusik im Bezirk

35Bilder

LERMOOS (lr). 222 Jahre gibt es die MK Lermoos schon. Das ergaben Recherchen des langjährigen Obmannes Alfred Fasser. Zu diesem Jubiläum lud die Kapelle am vergangenen Wochenende nun schon zum dritten Mal zum Außerferner Bundesmusikfest nach Lermoos.
Bei strahlendem Sonnenschein wurde drei Tage lang gefeiert. Der traditionelle Höhepunkt des Festes war natürlich der Festumzug. Dichtgedrängt standen die Zuschauer an der Straße und verfolgten die Darbietung der Blasmusikkapellen. Heuer stellten sich von 41 Kapellen 37 der Marschmusikbewertung durch die Bewerter. Acht Kapellen in Stufe B, 18 Kapellen in Stufe C, zehn Kapellen in Stufe D und eine Kapelle in Stufe E.
Unter den strengen Augen der Bewerter zeigten die Kapellen jeder Stufe, was sie sich in langen Proben erarbeitet haben. Die Bewertung ist ein wichtiger Teil des Festes. In der Stufe B kam die MK Stockach mit 89,31 Punkten auf Platz 1. In der Stufe C gelang dies der MK Elbigenalp mit 91,06 Punkten. Die BMK Höfen kam in der Stufe D mit 91,35 Punkten auf den ersten Platz. Die Harmoniemusik Lechaschau war die einzige in der Klasse E und erreichte 89,85 Punkte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen