INTEGRI für Projekt „Familiäre Pflege“
Hohe Auszeichnung für das Krankenhaus Reutte

Elmar Zorman, Qualitätsmanager und Projektteammitglied KH Zams, David Heitzinger, MSc., Pflegedirektor am BKH Reutte und Mag.a Aloisia Angermair, stellvertretende Pflegedirektorin im Landeskrankenhaus Innsbruck, freuen sich über die hohe Auszeichnung.
  • Elmar Zorman, Qualitätsmanager und Projektteammitglied KH Zams, David Heitzinger, MSc., Pflegedirektor am BKH Reutte und Mag.a Aloisia Angermair, stellvertretende Pflegedirektorin im Landeskrankenhaus Innsbruck, freuen sich über die hohe Auszeichnung.
  • Foto: CompuGroup Medical (CGM)/APA-Fotoservice/Tesarek
  • hochgeladen von Günther Reichel

EHENBICHL. Mit der Schulung pflegender Angehöriger unter dem Titel „Familiäre Pflege“ konnte die Pflegeberatung des Bezirkskrankenhauses Reutte den österreichischen "INTEGRI-Preis 2018" in der Kategorie „Innovative Versorgungsinitiativen“ erringen.
Der österreichische INTEGRI-Preis zeichnet alle zwei Jahre jene Organisationen und Personen aus, die den veränderten Anforderungen an ein funktionierendes Versorgungssystem mittels innovativer Modelle der Integrierten Versorgung begegnen und damit einen positiven Beitrag zur Verbesserung des Gesundheitswesens in Österreich leisten.

Das Projekt „Familiäre Pflege“ wurde im Rahmen des Qualitätsförderungsprogramms des Tiroler Gesundheitsfonds gemeinsam mit dem Landeskrankenhaus Innsbruck und dem Krankenhaus Zams entwickelt. „Wir haben uns im Vorfeld aufbauend auf einer wissenschaftlichen Recherche der Pflegeschule Reutte auch vergleichbare Projekte im In- und Ausland genau angeschaut“, informiert David Heitzinger.
Aufbauend auf den Erfahrungswerten der Best-Practice-Projekte in Deutschland und Österreich wurde in drei Krankenhäusern (Innsbruck, Reutte und Zams) eine Befragung über die Anforderungen und Bedürfnisse der pflegenden Angehörigen durchgeführt. In enger Zusammenarbeit mit den PflegeexpertInnen aller drei Spitäler wurde schließlich ein spezielles Schulungskonzept für Betroffene entwickelt.

Pflegeberatung Außerfern

Durch die Pflegeberatung Außerfern werden seit Mai 2018 am BKH Reutte kostenlose Informationsveranstaltungen und Schulungen für pflegende Angehörige angeboten. Es geht sowohl um Demenzerkrankungen als auch um generelle Informationen und Hilfestellungen im Umgang mit pflegebedürftigen Personen. „Unser gemeinsames und vorrangiges Ziel ist es, die Pflege zu Hause zu stäken und betroffenen Personen Mölichkeiten aufzuzeigen, sich in der neuen Lebenssituation besser zurechtzufinden. Dazu werden in der Pflegeberatung neben individuellen Beratungen über etwaige Unterstütztungsmöglichkeiten auch gezielte Schulungen für die Angehörigen angeboten“, betont David Heitzinger, MSc., Pflegedirektor am BKH Reutte.

Praxisnahe Schulung und Information

Das Schulungsangebot bietet den pflegenden Angehörigen eine gute Hilfestellung wie sie ihre pflegerischen Anforderungen bestmöglich meistern können. Zusätzlich zur Schulung bekommen die Angehörigen eine Schulungsunterlage, die auch die Umsetzung im Alltag erleichtern soll. Für weitere individuelle Fragen – zu finanziellen und organisatorischen Unterstützungsmöglichkeiten – steht die Pflegeberatung Außerfern zur Verfügung.
Akutell läuft die Herbst-Welle – die nächsten Schulungstermine sind: Donnerstag, 15. November 2018 sowie Dienstag, 20. November 2018 von 18:00 bis 20:30 Uhr. Anmeldung notwendig: Teresa Feineler, Tel. 05672/601-557, E-Mail: teresa.feineler@bkh-reutte.at

Nachstehend bereits die Schulungstermine 2019:
1. Schulung 2019: Donnerstag, 21. Februar und Dienstag, 26. Febrauar 2019
2. Schulung 2019: Donnerstag, 23. Mai und Dienstag, 28. Mai 2019
3. Schulung 2019: Donnerstag, 03. Oktober und Dienstag, 08. Oktober 2019 jeweils von 18:00 bis 20:30 Uhr

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen