Lärm im Lechtal: Gutachten noch für heuer erwartet

LECHTAL. Erstmals wurde diesen Sommer zur Bekämpfung des Verkehrslärms im Lechtal auf mehreren Abschnitten, auf denen AnrainerInnen besonders betroffen sind, Tempo 80 bzw. Tempo 60 statt Tempo 100 eingeführt (die BB berichteten). „Wir haben diese Maßnahmen getroffen, weil wir für mehr Ruhe im Lechtal sorgen wollen“, sagt LHStvin Ingrid Felipe. Diese Maßnahme zielt in erster Linie darauf ab, den Motorradlärm zu reduzieren. Ein renommiertes Verkehrsplanungsbüro ist deshalb seitens des Landes Tirol damit beauftragt, die Lärmschutz-Tempolimits im Lechtal zu bewerten. Die Ergebnisse sollen der Bevölkerung noch heuer präsentiert werden, um dann gemeinsam über weitere Maßnahmen, die mehr Ruhe im Lechtal bringen könnten, zu diskutieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen