08.02.2018, 11:07 Uhr

Hilfe und Trost für Scheidungskinder

Kinder lernen in Kleingruppen neue Sicherheit. (Foto: Rainbows)

Rainbows-Gruppen starten wieder ab März

AUSSERFERN. Wenn Eltern getrennte Wege gehen, sind sie mit all den Herausforderungen beschäftigt, die diese neue Lebenssituation mit sich bringt. Die betroffenen Kinder und Jugendlichen brauchen aber gerade in dieser Umbruchphase, in der das ganze Leben manchmal auf den Kopf gestellt wird, jemanden, der ihre Bedürfnisse im Blick hat.

Frühzeitige professionelle Unterstützung erhalten Betroffene in den RAINBOWS-Gruppen.
In 12 wöchentlichen Gruppentreffen werden die Kinder von speziell ausgebildeten MitarbeiterInnen angeregt, ihre Gefühle rund um die Trennung auszudrücken - im kreativen Tun, gestaltend, spielerisch oder erzählend. „Wir sagen den Kindern gleich zu Beginn, dass alles, was sie erzählen in der Gruppe bleibt. Das ist oft eine große Erleichterung für sie, weil sie trotz der Enttäuschung und der Wut auf ihre Eltern, niemandem weh tun wollen“, sagt MMag. Barbara Baumgartner, die Landesleiterin von RAINBOWS-Tirol.
Drei begleitende Gespräche mit den Eltern bzw. Elternteilen runden das gruppenpädagogische Angebot ab.

Neue RAINBOWS-Gruppen für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 12 Jahren, deren Eltern sich getrennt haben, sowie spezielle YOUTH-Gruppen für Jugendliche zw. 13 und 17 Jahren starten im März in Reutte.

Weitere Informationen und Anmeldung:
Landesleitung RAINBOWS-Tirol, MMag. Barbara Baumgartner, Amthorstraße 49, 6020 Innsbruck, Tel.:0512/579930 , Mobil: 0650/9578869 , Mail: tirol@rainbows.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.