22.09.2014, 13:00 Uhr

Kartenwahl leicht gemacht

Die „Qual der Wahl“ haben alle Wintersportler. Die Liftunternehmen wollen bei der Wahl helfen.

AUSSERFERN (rei). Früher war das mit dem Skifahren ja noch einfach: Man kaufte sich etwa für den Hahnenkamm in Höfen eine Tages-, Wochen- oder gar Saisonskarte und konnte dann entsprechend lange am Hahnenkamm Skifahren. Karten, die nur an eine Liftanlage gebunden sind, entsprechen aber nicht mehr dem Zeitgeist und auch nicht den Bedürfnissen der Mehrheit aller Ski- und Snowboardfahrer. Zunehmend sind also Verbundkarten in den Vordergrund getreten.
Wilfried Scheucher von den Reuttener Seilbahnen weiß aus Erfahrung, dass es sich auszahlt, genau hinzuschauen was man will bzw. braucht. Nur so bekommt man am Ende für sein Geld auch die Karte, welche die eigenen Bedürfnisse am besten abdeckt. Scheucher: „Vergleichen zahlt sich aus!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.