17.06.2016, 11:41 Uhr

Tierschutz macht Schule

(Foto: Schnitzschule Elbigenalp)
ELBIGENALP. Am 6. Juni reisten die beiden Tierschutzlehrer Dr. Friedrich Landa und Dr. Franz-Joseph Plank, Gründer des Vereins Animal Spirit, aus Niederösterreich ins Lechtal, um mit den ersten und zweiten Klassen der Fachschule für Kunsthandwerk und Design in Elbigenalp einen interessanten Vormittag zum Thema Tierschutz zu gestalten. Lehrerin Mag. Christine Haas hatte die beiden Vortragenden in die Schule eingeladen, wo sie den begeisterten Schülern die verschiedenen Aspekte im österreichischen Tierschutz näherbrachten: Heimtiere, Zirkus und Zoo, Tierversuche und vor allem die Problematik der sogenannten Nutztiere und des exzessiven Fleischkonsums standen im Zentrum des Interesses. Ganz unter dem Motto „Nimm bitte das Tier vom Tisch“ entstand im Anschluss eine angeregte Diskussion um mehr Mitgefühl, Verantwortung und Ernährungsbewusstsein in unserem Alltag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.