10.12.2017, 17:59 Uhr

Doppelsieg für Billardclub Optik Gundolf Lechaschau

Die erste Mannschaft des Billardclub Lechaschau gewinnt beide Spiele. (Foto: Thomas Wurzenrainer)
In der dritten Billarddoppelrunde konnten zwei Lechaschauer Mannschaften jeweils beide Spiele gewinnen, während die zweite Mannschaft eines der beiden Spiele für sich entscheiden konnte.

In der Tiroler Liga konnten sich Mannschaftsführer Marc Pichler, Meiko Strele, David Lechleitner und Christoph Pernul zweimal überlegen 7:1 gegen die beiden Tabellenletzten LPT Innsbruck 1 und Pool X-Press Innsbruck 2 durchsetzen. Mit diesen beiden Siegen kletterte die Mannschaft auf den fünften Platz und liegt nur zwei Punkte hinter dem ersten Medaillenrang.
In der zweiten Landesliga B konnte sich die zweite Mannschaft mit Mannschaftsführer Ferdinand Schedle, Gerhard Strele, Daniel Ebentheuer und René Pernul nach einer Niederlage gegen den Tabellenzweiten BC Saustall Fieberbrunn 5 mit 5:3 gegen den Letzten Larinis Billardclub Kössen 1 durchsetzen. Mit diesem wichtigen Sieg liegt die Mannschaft auf dem vorletzten Tabellenrang, allerdings weiterhin in Schlagdistanz auf Platz vier, der nur zwei Punkte entfernt liegt.
Die dritte Mannschaft um Robert Doser, Roland Sprenger, Hartwig Weinberger und Peter Walch konnte in der dritten Landesliga ebenfalls zwei Siege feiern. Zunächst schlug man den BC Kramsach 4 mit 7:1 und konnte sich gegen den Tabellenzweiten BC Westside Kufstein 2 knapp mit 5:3 durchsetzen. Damit liegen die Lechaschauer überlegen an der Tabellenspitze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.