Nach Kollision mit Streifenwagen
Drogenlenker flüchtete aus Krankenhaus

Der Drogenlenker wollte nicht in die Psychiatrie und flüchtete aus dem Krankenhaus.
  • Der Drogenlenker wollte nicht in die Psychiatrie und flüchtete aus dem Krankenhaus.
  • Foto: KH BHS Ried/ Renate Schrattenecker-Fischer
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

TUMELTSHAM. Wie gestern berichtet fuhrt ein 26-jähriger rumänischer Staatsbürger mit seinem Auto von der Innkreisautobahn A8 kommend direkt zur Dienststelle der Autobahnpolizeiinspektion Ried und rammt dort im Innenhof einen Streifenwagen. Nach einem negativen Alkovortest und einem positiven Drogenschnelltest wurde der junge Mann zur Feststellung der Fahrtüchtigkeit in das Krankenhaus Ried gebracht. Der diensthabende Arzt stellte die Fahruntauglichkeit fest.

Wirbel ging weiter

"Der 26-Jährige war total verwirrt und sollte in die Psychiatrie nach Braunau gebracht werden. Er konnte aber aus dem Krankenhaus abhauen", so ein Polizist der Autobahnpolizei Walchshausen. Bereits zwei Stunden später kam es hier erneut zu einem Zwischenfall. Eine äußerst angetrunkene Frau fuhr mit ihrem komplett kaputten Auto ebenfalls direkt in den Innenhof. Da sie einen Alkotest vorerst verweigerte, wurde auch sie ins Krankenhaus Ried gebracht. Der dort durchgeführte Test ergab einen Wert über zwei Promille. Beide Personen werden bei der Bezirkshauptmannschaft Ried angezeigt.

Suchtgiftlenker rammte im Innenhof der Autobahnpolizei Ried einen Streifenwagen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen