Fußball
SV Guntamatic Ried - Grazer AK 1 : 2 (1 : 0)

43Bilder

RIED (zema). 1 : 0 für SV Ried durch Jefté Betancor in der 12. Minute. Arase spielt die Kugel Richtung Jefté in die Spitze. GAKs Lukas Graf will den Ball abfangen, doch er erwischt ihn nicht und so kommt der Spanier an die Kugel und lupft schließlich die Kugel cool über den herauskommenden Goalie Haider ins Tor. Ried führt dank eines umstrittenen Treffers von Jefté aus Minute 12 mit 1:0. Der Spanier nahm sich nach einem Zuspiel von Arase die Kugel unabsichtlich mit der Hand mit und lupfte den Ball anschließend schön über Goalie Haider. Ansonsten war es bisher eine recht flotte und auch unterhaltsame Partie. Beide Teams fanden dabei gute Torraumszenen vor und es hätten dabei auch bereits gut und gerne mehr Treffer fallen können. Das war das 3. Saisontor des Spaniers und zugleich auch der Halbzeitstand.
Tor für den Grazer AK, 1:1 durch Philipp Schellnegger in der 47. Minute. Hackinger setzt sich auf rechts durch und spielt flach zur Mitte auf Schellnegger. Der legt sich sechs Meter vor dem Tor die Kugel zurecht und lässt Goalie Kreidl keine Chance.
82. Minute Elfmeter für den GAK. Wießmeier rutscht gegen Hackinger, der links in den Strafraum zieht, hinein und der GAK-Spieler kommt zu Fall. Eine harte Entscheidung, denn es ist nicht ganz ersichtlich, ob Hackinger tatsächlich berührt wurde. Barbosa verlädt Kreidl ins falsche Eck und schiebt die Kugel aus seiner Sicht in der 84. Minute zum 1 : 2 links ins Eck.
Der GAK dreht in Durchgang zwei das Spiel und setzt sich mit 2:1 durch. Nachdem die Rieder in der 12. Minute durch Jefté mit 1:0 in Führung gehen konnten, entwickelte sich eine unterhaltsame und ausgeglichene Partie, in der die Gäste gleich nach der Pause ausgleichen konnten. Philipp Schellnegger verwertete in der 47. Minute aus kurzer Distanz zum Ausgleich. Danach waren die Grazer das tonangebende Team und konnten dabei Druck erzeugen. Just als die Rieder wieder besser ins Spiel kamen, gelang dem GAK dann in der 84. Minute der Siegestreffer. Hackinger kam nach einem Zweikampf mit Wießmeier im Strafraum zu Fall und der Referee entschied umstritten auf Strafstoß. Barbosa ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und sicherte mit dem 2:1 den Sieg der Grazer.
4006 Zuschauer verfolgten das 5. Saisonspiel der 2. Bundesliga in der Joska Arena, die unter der Leitung von Markus Hameter stand. Insgesamt gab es sechs gelbe Karten, 2 für Ried und 4 für die Gäste.
Fotos: Danny Jodts/zema-medien.de

Autor:

Markus Zechbauer aus Schärding

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.