Weihnachtswunder des Eurospars Krieg: 3.500 Euro für Familie Sexlinger

Die Spende wurde diese Woche übergeben.
  • Die Spende wurde diese Woche übergeben.
  • Foto: Foto: Kaufhaus Emanuel Krieg e.U.
  • hochgeladen von Annika Höller

ULRICHSBERG. Auch dieses Jahr unterstützte der Eurospar Krieg zur Weihnachtszeit eine Familie aus der Region. Seit einem Forstunfall im Frühjahr 2017 ist Johann Sexlinger aus Hochkraml querschnittsgelähmt. Sein Haus musste behindertengerecht umgebaut werden, damit er nach seinem Reha-Aufenthalt wieder in der gewohnten Umgebung leben kann. Um die hohen Kosten für den Umbau etwas zu lindern, backten die Mitarbeiterinnen des Ulrichsberger Kaufhauses Lebkuchen in der Backstube der Bäckerei Bindl und verkauften diese in der Vorweihnachtszeit. Diese Woche war es dann soweit: Familie Sexlinger durfte sich über eine Spende von 3.500 Euro freuen. "Wir wurden sehr herzlich empfangen und durften mit Johann und seiner Frau einen gemütlichen Abend verbringen", sagt Geschäftsführer Emanuel Krieg, "vielen Dank an alle, die uns bei unserer Spendenaktion unterstützt haben."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen