Prima la musica 2021
Preisträger aus dem Bezirk Rohrbach

Klara Rockenschaub aus konnte auch heuer wieder einen 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb erspielen.
3Bilder
  • Klara Rockenschaub aus konnte auch heuer wieder einen 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb erspielen.
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Sarah Schütz

Der OÖ Landeswettbewerb prima la musica wurde 2021 erstmals in seiner Geschichte digital durchgeführt. 281 Teilnehmer haben sich der Bewertung einer unabhängigen, hochkarätig besetzten Jury gestellt und zeigten tolle Leistungen. Auch die heimischen Landesmusikschulen dürfen heuer wieder stolz auf ihre Schüler sein.

BEZIRK ROHRBACH. „Die digitale Austragung des Wettbewerbes war eine große Herausforderung für alle Beteiligten. Mit Kreativität und Gestaltungswillen ist es gelungen, neue Wege zu gehen und den Kindern und Jugendlichen die Teilnahme am Wettbewerb zu ermöglichen“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer.

Ergebnisse des heimischen Nachwuchs

Die Lehrer der Landesmusikschule Haslach sind stolz auf ihre Schüler: Flötenspielerin Alina Lang aus Haslach (Lehrerin Andrea Holzapfel) wurde in der Altersklasse 1 mit einem 2. Preis bewertet. Ebenfalls über einen 2. Preis freut sich Eva Breiteneder aus Helfenberg (Lehrer Martin Putz). Sie brillierte auf dem Horn in der Altersstufe 1. Trompetenspieler Tobias Lang aus Haslach (Altersgruppe IIIplus) hat mit gutem Erfolg teilgenommen (Lehrer Roman Anzengruber). Begleitet wurden die Schüler am Klavier von Lisa Dollhäubl-Lehmann und Martina Haselgruber.

Auch die Klarinettenschülerinnen aus der Landesmusikschule St. Martin musizierten sehr erfolgreich auf ihren Instrumenten. Sie nehmen seit mehreren Jahren am Wettbewerb Prima la musica teil und ließen sich auch im heurigen Jahr nicht einbremsen.  Sehr gut vorbereitet von ihrem Lehrer Markus Steingruber und am Klavier begleitet von Direktor Ernst Harrer konnten sie auch heuer wieder brillieren und erreichten beim Landeswettbewerb in Wels in der Altersgruppe II einige Preise.

Klara Rockenschaub aus St. Martin tritt seit vielen Jahren beim Wettbewerb an und konnte auch heuer wieder einen 1. Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb erspielen.
Leonie Plakolb aus St. Stefan-Afiesl durfte sich ebenfalls über einen 1. Preis. freuen. Lea Sabiron aus Kleinzell holte sich einen 2. Preis


Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
11 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen