24.03.2017, 07:25 Uhr

Tag der Hauswirtschaft in der Fachschule Bergheim

Wie man den perfekten Strudelteig zubereitet wurde geübt. (Foto: Foto: privat)
FELDKIRCHEN. Unter dem Motto "Wir ziehen alle an einem Str...del! Auszogn und Zoamdraht" wurde der Tag der Hauswirtschaft abgehalten. Der Strudel ist ein österreichisches Erbe, oder doch mehr? Bei genauerer Auseinandersetzung fällt auf, dass der Strudelteig in vielen Länderküchen daheim ist. Nur wissen heute viele Menschen nicht mehr, wie man einen Strudelteig zubereitet und auszieht. Anlässlich des Welthauswirtschaftstages setzten die Schülerinnen der Fachschule Bergheim zum Thema „Grenzenlos Kochen“ ein Zeichen, um traditionelles Wissen zu vermitteln. Es wurde das österreichische Kulturerbe mit Einflüssen aus aller Welt verbunden, ein grenzenloser Riesenstrudel ausgezogen und mit Füllungen aus vielen unterschiedlichen Ländern veredelt. Früher musste übrigens jedes Mädchen im heiratsfähigen Alter das Strudelziehen beherrschen. Der Volksmund sagt: "Wenn ein Loch im Teig ist, muss der Hochzeitstermin verschoben werden." Schülerinnen der Fachschule Bergheim kennen bereits die verschiedensten Techniken für ein gelungenes Ausziehen und haben richtig Spaß dabei. Hauswirtschaftliche Ausbildung ist lebensbunt. Mit hauswirtschaftlichen Tätigkeiten gestaltet man sich den persönlichen Lebensraum zum Wohlfühlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.