02.10.2017, 11:24 Uhr

Haslach gewinn gegen St. Veit 3:0

(Foto: Prem)
HASLACH. In einem äußerst schwachen Spiel setzte sich der Favorit durch. In den ersten zwanzig Minuten eine deutliche Überlegenheit der Heimmannschaft. Diese konnte man aber nicht in Tore umsetzen. Der Tabellennachzügler setzte auf eine gesicherte Abwehr. Gegen Spielende dann aber doch noch eine beruhigende Führung für den SV Haslach. Nachdem die Abwehr den Ball nicht aus dem Gefahrenbereich brachte stand Torschütze Maximilian Hinterhölzl richtig und brachte den SV Haslach mit 1:0 in Führung. Nur wenige Minuten später erzielte Lukas Spindelböck mit einer "gewollten Flanke" überraschend das Tor zum 2:0 Halbzeitstand.

Eigentor zum 3:0

Das Spiel in der zweiten Halbzeit stand auf einem ganz schwachen Niveau. Der SV Haslach passte sich der Leistung des Tabellennachzüglers an. Den Endstand von 3:0 erzielte Daniel Möstel mit einem Eigentor. Gespannt darf man auf des kommende Auswärtsspiel gegen die Union Niederwaldkirchen blicken. Es wird wohl eine erhebliche Leistungssteigerung bedürfen um dort zu bestehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.