Flavourama geht wieder los

SALZBURG (af). Toptänzer aus 13 Nationen nahmen vergangenes Jahr bei Flavourama, Österreichs einzigem Street- und Urban-Dance-Event mit internationalem Format, teil. Mit Farah Deen, Tanja Hangler und Olivia Mitterhuemer von der „Potpourri Urban Dance Crew“ zeichnen auch heuer wieder drei junge Salzburgerinnen für die gesamte Organisation verantwortlich.

„Nicht größer, aber gleich gut“
Seit mehr als einem halben Jahr sind sie bereits mit der Planung von „Flavourama Vol. 3“, das am 12. und 13. November stattfinden wird, beschäftigt. „Uns geht es nicht darum, mit dem Event größer zu werden, sondern das Niveau zu halten und wenn möglich noch zu verbessern“, erklärt Olivia Mitterhuemer. „Deshalb wird auch die dritte Auflage des Dance-Battles im Salzburger Lehrbauhof stattfinden.“ Doch es gibt auch Neuerungen, so zum Beispiel die große Afterparty im Jazzit, auf der Star-DJane Joye Muniz für Musik sorgen wird. „Selbstverständlich sind dort auch alle Nicht-Tänzer herzlich willkommen, es soll einfach ein gemütlicher und gelungener Abschluss werden.“

Workshops zum Mitmachen
Samstag und Sonntag finden am Flavourama-Wochenende auch Workshops zum Selbertanzen statt. „Unsere internationalen Juroren werden die Workshops leiten, das ist eine einmalige Gelegenheit, sich Tipps von absoluten Top-Profis zu holen“, so Farah Deen.

Urban-Dance Kurse
Seit fünf Jahren gibt es Potpourri nun schon. Wenn sie einmal nicht quer durch Europa reisen, um an Contests teilzunehmen, geben die drei Urban-Dance-Kurse in Salzburg. „Unsere Kids sind inzwischen teilweise selbst erfolgreich, das macht natürlich unheimlich stolz“, so Olivia Mitterhuemer.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen