Stadt erhält Kiwanis-Ehrenpreis für Flüchtlingseinsatz

Manfred Schitter – Chairman Convention Salzburg, Gerhard Gschwentner -Kiwanis Distrikt Governor Österreich, Bernhard Auinger, Klubobmann
Michael Haybäck, Einsatzleiter Flüchtlingskrise
Wilfried Brocks  - Lieutenant Governor Niederösterreich Nord
  • Manfred Schitter – Chairman Convention Salzburg, Gerhard Gschwentner -Kiwanis Distrikt Governor Österreich, Bernhard Auinger, Klubobmann
    Michael Haybäck, Einsatzleiter Flüchtlingskrise
    Wilfried Brocks - Lieutenant Governor Niederösterreich Nord
  • Foto: Stadt Salzburg
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG. Der Flüchtlingseinsatz der Stadt Salzburg im Jahr 2015/16 wurde jetzt mit einem Ehrenpreis des Kiwanis-District Austria ausgezeichnet. Der Preis wurde im Rahmen einer Kiwanis-Jahreshauptversammlung im Marmorsaal des Schlosses Mirabell überreicht. „Für die Stadt war es der größte Kraftakt seit dem 2. Weltkrieg. Rund 350.000 Menschen wurden durch das ´Nadelöhr` Salzburg geleitet und trotzdem kam das normale Leben nicht zum Erliegen“, betonte Bürgermeister Heinz Schaden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen