26.06.2017, 16:07 Uhr

Im Preuschenpark wurde gefeiert

Diese Besucherinnen hatten sichtlich Spaß. (Foto: BWS Aigen/Parsch)
SALZBURG (lg). Bei Sonnenschein genossen die Besucher des Stadtteilfestes Aigen/Parsch das gemütliche Beisammensein mit Musik, Kaffee und Kuchen im Preuschenpark. "Man erfährt viel und ich habe mir bei der Lebenshilfe ein T-Shirt drucken lassen, das ist super“ sagt Carmen Molina, die mit ihren beiden Freundinnen das Fest besuchte. Informations- und Kunsthandwerksstände für wohltätige Zwecke, wie zum Beispiel das Körbeflechten (Verein Phurdo), das Afrikaprojekt „Kindern eine Chance“, Young Caritas, Lebenshilfe – „Gegen Barrieren im Kopf“ oder die Fotoausstellung der Volksschule Parsch sorgten für Abwechslung. Das Fest wurde als „Green Event“ nach Aspekten des Umweltschutzes, der Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit ausgerichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.