25.11.2016, 15:12 Uhr

So begeht Salzburg Silvester 2016

Feuerwerk und Klangmeile als Silvester-Grundgerüst. (Foto: Neumayr)

Lichtinstallationen und Klangmeile statt großer Silvester-Party

SALZBURG (lg). Die große Silvesterparty in der Salzburger Altstadt soll in diesem Jahr anders ablaufen, jedoch nicht abgeschafft werden - das betonte Inga Horny vom Altstadtmarketing. Jetzt wurde das neue Silvester-Konzept präsentiert:

Klangmeile, Katerfrühstück und Lichtinstallationen

Der Residenzplatz wird zur DJ-Lounge mit Lichtshow und Gebäudeprojektionen vom Residenzbrunnen. Mit einem Feuerwerk vom Mönchsberg soll das neue Jahr begrüßt werden. Am Neujahrstag wird die „Klangmeile“ wieder eingeführt. Unter dem Motto „Katerfrühstück“ werden die Neujahrsflanierer vom Herbert-von-Karajan-Platz über den Universitätsplatz bis zum Alten Markt musikalisch mit klassischer Polka- und Walzermusik begleitet. Das Programm in der Silvesternacht findet von 22 Uhr bis zwei Ihr früh statt. Die Klangmeile am Neujahrstag beginnt um 16 Uhr. Das Konzept zu den Silvesterfeierlichkeiten wurde von Wolfgang Weiss von "Future Events" entwickelt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
2.899
G. Windhager aus Flachgau | 26.11.2016 | 20:47   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.