30.03.2017, 09:34 Uhr

FPÖ will Regierungsverantwortung übernehmen

FPÖ-Klubobmann Andreas Reindl
SALZBURG. Die Stadt-FPÖ startet mit der Kampagne „Salzburgs Alternative: zuverlässig, kraftvoll, anders“ in das politische Frühjahr. „Wir sind bereit, Verantwortung in unserer Stadt zu übernehmen. Die Stadt Salzburg stagniert und ruht sich auf ihrer soliden Finanzlage aus – das allein genügt für ein lebenswertes Salzburg aber nicht. Wir Freiheitliche stehen für eine moderne, aber sinnvoll ausgebaute Verkehrsinfrastruktur, für eine Stadt, die Kultur und Wirtschaft gleichermaßen fördert und in Einklang bringt und dafür, die Sicherheit für unsere Salzburger wieder in den Vordergrund zu stellen", so FPÖ-Klubobmann Andreas Reindl.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.